/// Rubrik: Sport

Niederlage zum Auftakt

Eishockey – Der EHC Kreuzlingen-Konstanz startete mit einer Niederlage in die Saison 2015/2016 und verlor in Widnau gegen den SC Rheintal mit 4:6.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Die Rheintaler konnten durch ein Powerplay Tor in der 6. Minute in Führung gehen. Fünf Minuten später erhöhten sie sogar auf 2:0. Dies obwohl die Kreuzlinger in dieser Phase das Spielgeschehen in die Zone der Rheintaler zwingen konnten. Erst in der 15. Minute wurden die Bemühungen des EHCKK belohnt, als Forster zum Anschlusstreffer traf. Kurz darauf wurde die erste Drittelspause vorgezogen. Ein Zusammenstoss von zwei Spielern mit dem Schiedsrichter endete für Letzteren mit einer zu nähenden Platzwunde am Kinn.

Nach dem Unterbruch starteten die Gastgeber besser ins Spiel und haben bei angezeigter Strafe zum dritten Mal getroffen. Der EHCKK liess sich dadurch allerdings nicht beirren und konnte mit einem Doppelschlag kurz vor Spielmitte zum 3:3 ausgleichen. Huber traf in Überzahl und Forster konnte nach einem Energieanfall von Spühler abstauben. Mit Toren von Schawalder und Pfeiffer stellte der SCR allerdings bis zur zweiten Drittelspause den zwei Tore Vorsprung wieder her. Wie schon im Ersten Drittel wurden die Kreuzlinger Fehler effizient ausgenutzt.

Im Schlussabschnitt gelang es dem EHCKK nicht mehr das Spiel zu wenden. Auf den sechsten Treffer konnte Seiler zwar mit dem 6:4 unmittelbar antworten, doch gelang den Gästen weder in Überzahl, noch mit je vier Feldspielern ein weiterer Torerfolg.

So konnten trotz viel Engagement keine Punkte aus dem Rheintal entführt werden. Mit einer konzentrierten Leistung über die gesamte Spielzeit wäre allerdings mehr drin gelegen. Der Fokus gilt aber bereits dem kommenden Samstag. Um 19.30 Uhr empfängt der EHC Kreuzlingen-Konstanz den letztjährigen Gruppensieger HC Prättigau-Herrschaft in der Bodenseearena zum ersten Heimspiel. Hockeybeiz mit Grill und Eisbar sind geöffnet. Das Spiel findet in der Eishalle statt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.