/// Rubrik: Sport

Heimspiel verloren

Eishockey – Der EHC Kreuzlingen-Konstanz verliert das erste Heimspiel gegen den HC Prättigau-Herrschaft klar mit 0:5. Optisch war die Überlegenheit der Prättigauer allerdings nicht so deutlich wie das Resultat vermuten lässt. Die Kreuzlinger konnten vor allem vor dem gegnerischen Tor nicht überzeugen.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Die Partie wurde von beiden Seiten her intensiv geführt. Auch der letztjährige Gruppensieger wusste sich oft nur mit einem Iceing (unterlaubter Befreiungsschlag) aus der Kreuzlinger Umklammerung befreien. Doch benötigt der HCPH nicht viele Chancen, um daraus Profit zu schlagen. Zweimal erlaubte man im ersten Drittel den Prättigauer zu viel Platz, was Gabathuler und Cola zum 0:1 und 0:2 ausnutzten.

Gleiches Bild im Zweiten Drittel. Während der EHCKK viel Zeit in der offensiven Zone verbrachte, jedoch zu wenig gefährlich wurde, hatten die Gäste die höhere Durchschlagskraft und konnten mit 3:0 in Führung gehen. Kurz darauf kämpften die Kreuzlinger aufopfernd und erfolgreich in doppelter Unterzahl. Leider konnte das Heimteam die darauf folgende Druckphase nicht in ein Tor umwandeln – im Gegenteil. Blunck gelang das vorentscheidende 0:4. Sein Schuss wurde im Getümmel vor dem Tor noch unhaltbar abgelenkt.

Im letzten Drittel konnte der EHC Kreuzlingen-Konstanz das Spieldiktat nicht an sich reissen und man gewährte den Gästen vermehrt Chancen bei welchen sich Dietschweiler auszeichnen konnte. Erst fünf Sekunden vor Spielende musste er sich noch einmal geschlagen geben, als Prättigau in doppelter Überzahl spielen konnte.

Nächstes Spiel am Sonntag
Der EHCKK machte grundsätzlich kein schlechtes Spiel. Jedoch fehlte das Glück oder die Klasse, um die Prättigauer ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Taktisch und kämpferisch scheint das Team auf dem richtigen Weg zu sein. Die ersten Punkte sollen nun im nächsten Spiel am kommenden Sonntag, in der Diners-Club Arena Rapperswil, gewonnen werden. Spielbeginn 19.30 Uhr.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.