/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Künstlerisch hochstehende Veranstaltungen

Kreuzlingen – Vergangenen Mittwochabend fand im Museum Rosenegg die Jahresversammlung der Gesellschaft für Musik und Literatur statt. Mit einfühlsamer Musik (Benjamin Engeli am Klavier) wurde sie würdig umrahmt.

GMLIm Jahresbericht hielt der Präsident Jörg Engeli Rückblick auf zehn verschiedenartige spannende und gehaltvolle Veranstaltungen bei mehr oder weniger gutem Besuch. Dank  den Beiträgen der Stadt Kreuzlingen und anderen Sponsoren konnte die Kassierin Anja Neuweiler eine ausgeglichene Jahresrechnung vorstellen, die mit Dank für die grosse Arbeit genehmigt wurde. Der Vorstand (Jörg Engeli, Anja Neuweiler, Susanne Gisin, Manuela Eichenlaub, Paul Stähli und Benjamin Engeli) wurde einstimmig wiedergewählt.

Anschliessend stellte Jörg Engeli das neue, schon begonnene Jahresprogramm vor. Das erste Konzert war mit Kammermusik von Beethoven, Strawinsky und  Schostakowitsch ein grossartiger Start in die Saison. Die folgenden Konzerte sollte man sich merken:
–    Sonntag, 22. November: Vokalensemble Cantemus mit geistlicher Musik von Händel in der Klosterkirche Münsterlingen.
–    Donnerstag, 26. November: Das berühmte Gitarrenduo «Assad Brothers» (Klassisches und brasilianische Rhythmen), im Gemeindezentrum Bottighofen
–    Sonntag, 10. Januar: Neujahrskonzert mit SPARK (Blockflöte,Violine,Cello,Klavier) «Klassik ohne Grenzen- Wechsel zwischen alt und neu», in der Aula der PMS.
–    Samstag, 20. Februar: «Zürich Ensemble» (Klarinette, Violine, Cello, Klavier)
«Vom Ende der Zeit», Werke von Monteverdi, Bach und Messiaen, in der Aula der PMS.
–    Freitag, 18. März: Südwestdeutsche Philharmonie mit einem Studiokonzert (Dirigentenworkshop der ZHdK), im Gemeindezentrum Bottighofen
–    Sonntag, 1. Mai: Klavierduo Paola und Adrian Oetiker (Werke von Grieg, Mozart, Brahms und Ravel), in der Aula der PMS
–    Sonntag, 22. Mai: Literarisch-musikalische Matinee im Museum Rosenegg
–    Sonntag, 12. Juni: Serenade mit «Sax Explosion» (fünf Saxophone), im Atrium der PMS

Die kulturellen Angebote in unserer Region sind vielfältig und zahlreich. Das ist gut so. Wie erreicht man die interessierte Zuhörerschaft? Die GML wünscht sich für die neue Saison, dass
viele junge und ältere Menschen den Zugang finden zu ihren künstlerisch hochstehenden
Veranstaltungen. Infos: gml-kreuzlingen.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.