/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Einen Punkt in letzter Minute

Fussball – Der FC Kreuzlingen kommt beim Kellerkind FC Mels nicht über ein 4:4 hinaus. Die Partie auf dem holprigen Platz wird durch Standart-Situationen entschieden. In einer nervenaufreibenden Schlussphase fallen ab der 90. Minute noch drei Tore. (Nadja Müller)

 

Trotz grossen Einsatzes gab's für den FCK eine erneute Niederlage. (Bild: Gaccioli)

(Bild: Gaccioli)

«Erzielt man vier Auswärtstreffer, so sollte man die Partie eigentlich gewonnen haben», so das Fazit von Trainer Aydemir Demir. Aber schwierige Platzverhältnisse in Mels machten dem Kreuzlinger Kurzpass-Spiel einen Strich durch die Rechnung. Die Thurgauer hatten Mühe ihre Qualitäten auf dem holprigen Spielfeld zeigen zu können. Dementsprechend schwierig gestaltete sich der Spielaufbau der Hafenstädter. Die Melser hingegen kamen mit langen Bällen immer wieder gefährlich nahe an den Kreuzlinger Strafraum. In der 11. Minute trat Norbert Frrokaj zum Freistoss an und versenkte diese präzise in den Melser Maschen. Die Freude über den Führungstreffer hielt nur kurz, denn schon wenig später konnten die Gastgeber ausgleichen. Ein langer Ball auf Uwe Beran bescherte den Gästen dann Minuten später erneut die Führung. Nach einem Corner der Melser brachte die Kreuzlinger Abwehr den Ball nicht richtig aus dem Strafraum raus. Die Gastgeber nutzen dies kaltblütig aus und Ignacia Novoa erzielte bereits seinen zweiten Treffer in dieser Partie.

Als die Platzherren in der 90. Minute den vierten Treffer lancierten, war die Sache für die Kreuzlinger eigentlich schon gelaufen. Wäre da nicht der kluge Schachzug von Trainer Aydemir Demir gewesen, als er kurz vor Abpfiff noch Giovanni Pentrelli und Abraham Keller ins Spiel brachte. Diese Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Kellers Freistoss in der Nachspielzeit brachte die Kreuzlinger wieder auf 3:4 ran. Ein langer Ball von Marc Sprenger landete kurz vor Abpfiff am Melser Pfosten. Giovanni Pentrelli reagierte blitzschnell und sicherte mit seinem Treffer den Kreuzlingern wenigsten einen Punkt in Mels.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.