/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

In der Kürze liegt die filmische Würze

Konstanz – Die zwölften Konstanzer «kurz.film.spiele» am 24. und 25. Oktober suchen mit dem historischen Bürgersaal eine neue Spielstätte auf. Das Zebra Kino wird dort zwei Tage lang die aktuellsten Werke der kreativsten internationalen Filmemacher präsentieren.

Der polnische Kurzfilm «Summer of Love» (oben) sowie der Animationsfilm «L'envol» aus Japan und Frankreich werden gezeigt.(Bilder: zvg)

Der Animationsfilm «L’envol» aus Japan und Frankreich wird gezeigt. (Bilder: zvg)

Aus 500 Beiträgen hat das Team in über 20 Sichtungstagen 44 Werke für das Festival ausgewählt. Eine hochkarätige Jury, bestehend aus Vertretern des Filmverleihs, Schauspiel und Regie, vergibt die begehrten Fachpreise an Regisseure aus der ganzen Welt.

Internationale Einreichungen
In diesem zwölften Jahr wird es ein noch vielfältigeres und internationaleres Spektrum geben als in den vergangenen Jahren. Das Festival erhielt Einreichungen aus 41 Ländern, von denen es Filme aus 13 Ländern bis in die Endauswahl geschafft haben und bei den «kurz.film.spielen» präsentiert werden. Besonders beeindruckt war die Jury von der überraschenden Qualität der polnischen Kurzfilme, von denen zu recht sechs am Wochenende gezeigt werden.

Die Festivalfilme wurden so in Programmblöcke aufgeteilt, dass möglichst jeder Block einen Eindruck von der breiten Stil- und Genrevielfalt bietet und so, dass für jeden Besucher etwas dabei ist. Mit Filmen von einer Laufzeit von 60 Sekunden bis zu 40 Minuten und unterschiedlichsten Genres von Komödie, Satire, Thriller über Drama bis hin zum sozial brisanten und experimentellen Kino ist ein besonders breites Spektrum vertreten.

Wie in den vergangenen Jahren, finden insgesamt sieben – von kurzen Pausen unterbrochene – Programmblöcke à ca. 90 Minuten statt. Vier Blöcke am Samstag, von 14.30 bis 22 Uhr und drei am Sonntag, ab 13.30 Uhr. Danach werden am Sonntag – während die Jury über die Sieger berät – die Siegerfilme von 2014 gezeigt. Am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr, steigt dann die feierliche Kür der Gewinner des Festivals. Reservierung für den Saal mit den begrenzten 200 Plätzen sowie weitere Informationen sind zu finden auf www.kurzfilmspiele.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.