/// Rubrik: Kultur

Veranstaltungsreihe zum Thema Familie

Kreuzlingen – Der Zusammenschluss «Ring 2000 – Erwachsenenbildung der katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen-Emmishofen» startet just zum Ende der Familiensynode in Rom unter Papst Franziskus seine Veranstaltungsreihe zu dieser aktuellen Thematik.

st.ulrichDie medialen Reaktionen auf die Synodenergebnisse zeigen, wie kontrovers verschiedene Positionen diskutiert werden. War das, was Familie ist, bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts relativ klar definiert, so ist der Familienbegriff in der heutigen postmodernen Gegenwart prekär geworden. Er sieht sich neuen Definitionsversuchen ausgesetzt und verändert sich bei vielen Menschen angesichts sich wandelnder gesellschaftlicher Realitäten.

Für Ring 2000 Grund genug, das Thema Familie in den Brennpunkt zu rücken, aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und die gesellschaftlichen Entwicklungen einem neuen, kritischen Diskurs zu unterwerfen.

Die Startveranstaltung am Freitag, 6. November, 20 Uhr, Ulrichshaus, Gaissbergstrasse 1, bestreitet Frau Mag. Maria Rüdisser, Kinderphilosophin und Dozentin PHTG, zum Thema «Wie können Kinder und Erwachsene gemeinsam denken».

Es folgen weitere Anlässe am 11. Dezember («Die Familie im Islam», Referent Muhammad Hanel), 22. Januar (Die Linsen-List, Referenten M. de Anta und B. Strassmann), 12. Februar (GenderMainstreaming, Referentin Gabriele Kuby) und am 18. März (Familie – das ungewollte Abenteuer des Lebens? Referent Martin Lohmann).

Die Anlässe sind öffentlich bei freiem Eintritt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.