/// Rubrik: Region

«Du hast es in der Hand.»

Weinfelden – Wer auf der zielgerichteten Suche nach einer spannenden beruflichen Motivationsspritze zur persönlichen Weiterentwicklung ist, ist am Thurgauer Lehrlingstag vom 23. November goldrichtig. Bei der Impuls-Veranstaltung für Lernende und deren Ausbildner steht das Erleben von erfolgreichen Vorbildern aus Musik, Sport, Wirtschaft und Gesellschaft mit ihren Lebenserfahrungen im Vordergrund. Das diesjährige Thema lautet: «Du hast es in der Hand.».

Am Thurgauer Lehrlingstag. (Bild: zvg)

Am Thurgauer Lehrlingstag. (Bild: zvg)

Mit der Entscheidung eine Berufslehre zu machen, hat der Lernende den Grundstein für
seine Zukunft gelegt. Der Alltag im Lehrbetrieb und in der Berufsschule ist spannend, anforderungsreich, anstrengend und manchmal nicht leicht. Daher ist es wichtig, dass sich die
Lernenden immer wieder daran erinnern, wieso sie diese Entscheidung getroffen haben. Der Thurgauer Lehrlingstag und seine prominenten Gäste inspirieren und zeigen auf, wie man seine Ziele verfolgen, wie man Schwierigkeiten meistern kann.

Am Thurgauer Lehrlingstag. (Bild: zvg)

Am Thurgauer Lehrlingstag. (Bild: zvg)

Auch 2015 mit willensstarken Referenten
Charakterfest und zielbewusst baut Luca Hänni, Schweizer Musiker, auf Bestehendem auf und vergisst dabei nicht sich weiter zu entwickeln. Dieses «Rezept» wird Luca den Teilnehmern am Lehrlingstag nahe bringen und sie so für zukünftige Reisen im Berufsleben motivieren. Christof Huber, Festival Direktor des Open Air St. Gallen, wird im Interview erzählen, wie sein Arbeitsalltag als Musik-Booker aussieht und wie er mit Problemen und neuen Zielen umgeht. Roland Weymann arbeitet seit 13 Jahren als Ausbilder bei swissmechanic. Er spricht die Sprache der Lernenden und er weiss, dass die Gesellschaft viel von den angehenden Berufsleuten verlangt. Gemeinsam mit den Teilnehmern des Lehrlingstags zeigt er auf, was die Lernenden bereits gemeistert haben und welche spannenden Wanderungen noch vor ihnen liegen. Abgerundet wird das Programm mit der zierlichen First Lady of Mundart-Rap, Steffe la Cheffe. Die Schweizer Rapperin und Beatboxerin wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt und fällt immer wieder dadurch auf, dass sie kaum ein Blatt vor den Mund nimmt. Am Lehrlingstag wird Steff la Cheffe zeigen, was sie als Rapperin drauf hat, wie man konsequent zu seiner pointierten Meinungen steht und wie man Ziele geradlinig verfolgt. Sympathisch und professionell führt wieder der Radio- und Fernsehmoderator Reto Scherrer durch die Veranstaltung.

Gegen die 600 Teilnehmer in Weinfelden
Traditionell findet der Thurgauer Lehrlingstag im Kongresszentrum Thurgauerhof in Weinfelden statt. Erwartet werden gegen die 600 Teilnehmer. Die Ausbildungsbetriebe haben in
der letzten Woche das Anmelde-Booklet erhalten. Durch die begrenzte Anzahl wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen. Anmeldeschluss ist der 13. November.

Der Anlass wird wieder durch das für die Lehrlingsausbildung zuständige kantonale Departement für Erziehung und Kultur, sowie durch den Thurgauer Gewerbeverband (TGV), die
Industrie- und Handelskammer Thurgau (IHK) und den Verband Thurgauer Landwirtschaft (VTL) unterstützt. Ausserdem können die Organisatoren auf die bewährte Zusammenarbeit mit der Thurgauer Kantonalbank zählen, die mit ihrem langjährigen Engagement als Haupt-sponsorin ihr Interesse an einer vorbildlichen Nachwuchs-Ausbildung beweist. Mit dem Touring Club Schweiz, Sektion Thurgau, konnte ein weiterer Hauptsponsor gewonnen werden.

Das sagen Teilnehmer vom Lehrlingstag 2014
Ein spannender und gewinnbringender Nachmittag gibt Einblicke und Hintergrundgeschichten von erfolgreichen Vorbildern. Sagenhafte 92 Prozent (!) der letztjährigen Teilnehmer (darunter mehrheitlich Jugendliche) gaben an, dass sie von der Teilnahme am Lehrlingstag 2014 profitiert haben.

Ergänzendes Rahmenprogramm mit der neuen Tischmesse
Unter dem Motto «Talente für den Thurgau» verfolgen die Initianten des Projekts (Thurgauer Gewerbeverband, Industrie- und Handelskammer Thurgau, Amt für Wirtschaft des Kantons Thurgau) das Ziel, Thurgauer Arbeitgeber bei der Gewinnung von qualifizierten Mitarbeitenden effizient zu unterstützen. Lernende, die die Ausbildung bald beenden und bereits heute schon wissen, dass sie nach der Lehre nicht bleiben, können sich in den Pausen der Veranstaltung ein Bild von möglichen Arbeitgebern im Thurgau machen und so erfahren, welche Perspektiven möglich sind.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.