/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Ausstellung im Kunstraum

Kreuzlingen – Der ursprünglich aus Bottighofen stammende Künstler Daniel V. Keller bekommt am Samstag, 21. November, 17 Uhr, den Adolf Dietrich Förderpreis der Thurgauischen Kunstgesellschaft verliehen.

V. Keller legt beim Aufbau selbst Hand an. (Bild: zvg)

V. Keller legt beim Aufbau selbst Hand an. (Bild: zvg)

Dotiert ist dieser mit 15’000 Franken. Der Anlass findet im Kunstraum Kreuzlingen statt. Er ist zugleich Vernissage für die Einzelausstellung «Past Corners – Rearranged» des bemerkenswerten, 1987 geborenen jungen Mannes. Im vergangenen Jahr erst bekam er den Kiefer Hablitzel-Preis verliehen. Dieser ist ebenfalls mit 15’000 Franken dotiert. Im Tiefparterre stellt Andreas Hagenbach aus.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.