/// Rubrik: Bildergalerien

Asterismus in Edelsteinen

Konstanz – Am Samstag, 21. November fand die Vernissage zur neuen Ausstellung mit Design vom international bekannten Designer Michael Zobel bei Annick Schmuckdesign statt. Gleich nebenan wurde britische Kleidungskunst und Kunstwerke von Johannes Dörflinger und eine Gast-Fotografie von Peter Ridlinger gezeigt.

Der Einladung von Michael Zobel sind an diesem Abend ungefähr 100 Gäste gefolgt. Zu Beginn gab es einen Sektempfang und auch kulinarisch wurden die Gäste mit einer leckeren Kartoffelsuppe und Käseplatte verwöhnt. Unterstützt wird Michael Zobel von Goldschmied Ferdinand Keil und Anja Lüdtke-Paar. Die Weihnachtsausstellung zeigt den natürlichen Asterismus in Edelsteinen.

Diese faszinierende Lichterscheinung zeigt sich als Stern, der schwerelos und schemenhaft über die Steinoberfläche zu schweben scheint. Passend zum Zitat Friedrich Nietzsches «Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können» gibt es Schmuckobjekte mit schwarzen und blauen Sternsaphieren sowie Sternrubinen zu besichtigen.  Daneben gab es auch Schmuckobjekt mit schwarzen und blauen Sternsaphieren sowie Sternrubinen zu besichtigen.

Die Dauer der Ausstellung geht noch bis zum 24. Dezember. Das Atelier ist währenddessen täglich geöffnet: Mo bis Fr. 10 bis 13 Uhr und 16 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung. Neben solchen Ausstellungsarbeiten fertigt Michael Zobel individuelle Einzelstücke nach Kundenwünschen an. Seine Schmuckstücke sind alle handgefertigte Unikate.

Gleichzeitig zur Vernissage zeigte das Modelabel «vilderness» britische Kleidungskultur von Isabel Schwarz und in der «Kunstgrenze» wurden Werke von Johannes Dörflinger gezeigt. Neben Johannes Dörflinger war der Gast-Künstler Peter Riedlinger vor Ort. Seine Fotografie Sautanz ist Teil einer grösseren fotografischen Serie, die Hausschlachtungen im Schwarzwald dokumentiert. Es folgen einige Impressionen des Anlasses.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.