/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Kein Auftritt in der Bodensee-Arena

Zürich/Kreuzlingen – Manfred Fries – «Dä Brüeder vom Heinz» – und die Männerriegler haben es leider nicht in die Vorrunde des Eurovision Song Contest geschafft. Heute gab SRF die 19 Interpretinnen und Interpreten bekannt, die ihre Songs in einem Expertencheck präsentieren dürfen.

Manfred Fries. (Bild: zvg)

Manfred Fries. (Bild: zvg)

Wer von den 19 Teilnehmenden weiter kommt, entscheidet sich am Sonntag, 6. Dezember. Dann überträgt SRF online den Expertencheck auf srf.ch/eurovision ab 13 Uhr. Von den 19 Kandidaten nominiert das Expertenteam sechs Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für die Entscheidungsshow qualifizieren.

Die Entscheidungsshow wird am Samstag, 13. Februar, live aus der Bodensee-Arena übertragen.

Mehr Informationen zu den Acts sind auf srf.ch/eurovision zu finden.

Manfred Fries macht unter dem Künstlernamen «Dä Brüeder vom Heinz» Musik. Er hatte zusammen mit der Männerriege Kreuzlingen ein Musikvideo gedreht und für den ESC eingereicht.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.