/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Erneut Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

Konstanz – Innerhalb weniger Stunden ist es am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in einer Flüchtlingsunterkunft in der Pestalozzistrasse erneut zu einer Auseinandersetzung gekommen.

Die Pestalozzi-Halle ist eine Notunterkunft für Flüchtlinge in Konstanz. Hier leben 167 Menschen auf engstem Raum. (Bild: Thomas Martens)

Die Zeppelin-Halle ist eine Notunterkunft für Flüchtlinge in Konstanz. Hier leben 167 Menschen auf engstem Raum. (Bild: Thomas Martens)

Zunächst wurde der Polizei eine Schlägerei mit vier Beteiligten in der Zeppelin-Halle gemeldet. Hier leben derzeit 167 Menschen auf engstem Raum. Noch vor dem Eintreffen der Polizei dürften einzelne Beteiligte der Auseinandersetzung geflüchtet sein. Während die Beamten vor Ort den Sachverhalt klärten, wurden sie auf eine grössere Auseinandersetzung in einer angrenzenden Flüchtlingsunterkunft in der Steinstrasse aufmerksam. Dort waren zwei Personengruppen aus noch unbekanntem Grund in Streit geraten und bewarfen sich teilweise mit Gegenständen.

Eine rund zehn Personen starke Gruppe verliess das Gebäude und wartete mit Baumaterialien, die sie an einer Baustelle vorgefunden hatten, auf ihre noch im Gebäude befindlichen Kontrahenten. Noch vor einer weiteren Eskalation konnten die Einsatzkräfte der Polizei, die auch von umliegenden Dienststellen anrückten, die Situation beruhigen. Vier an der Auseinandersetzung beteiligte Personen erlitten leichtere Verletzungen und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Um weitere Auseinandersetzungen zu vermeiden, wurden auf richterliche Anordnung 17 Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen einzelne Beteiligte wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen. Der Grund
für die überwiegend zwischen Albanern und Flüchtlingen aus Afghanistan geführten Auseinandersetzungen ist noch unklar.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.