/// Rubrik: Sport

Pallavolo-Damen siegreich gegen St. Gallen

Volleyball – Die Pallavolo-Damen gewinnen zuhause gegen das Tabellenschlusslicht St. Gallen klar mit 3:0. Damit verbessern sie sich in der 1. Liga-Tabelle vom sechsten auf dem vierten Rang.

(Bild: Cerny)

(Bild: Cerny)

Da unsere junge Libera Michelle Angehrn, welche für Mirjam Iselin (verletzt) eingesprungen ist, in Amriswil gebraucht wurde, hielten wir erneut nach einem Ersatz Ausschau. Erfreulicherweise konnten wir Bettina Mayer rekrutieren. Sie spielte im vergangenen Jahr ebenfalls bei Pallavolo Kreuzlingen und war dem Team daher bestens bekannt.

Das Team schien sich von Anfang an gut auf dem Feld zu verstehen und die neue Formation funktionierte von Beginn an. Die Kreuzlingerinnen schlugen druckvoll auf und spielten sich sofort in Führung. Die Bälle am Netz wurden erfolgreich verwertet und mit 25:16 ging der erste Satz klar an die Gastgeberinnen.

Im zweiten und dritten Durchgang behielten die Pallavolos erneut die Oberhand. Mit zwei Serviceserien von sieben Punkten im zweiten, und zehn Punkten im dritten Satz machte die junge Diagonalspielerin Alina Hösch den Gegnerinnen das Leben schwer. Es kam im Folgenden nur noch wenig Gegenwehr, wodurch die Pallavolos ohne Druck ihr Spiel weiter durchziehen konnten. Mit 25:18 ging der zweite Durchgang ebenfalls an Kreuzlingen und im dritten Satz verwertete die eingewechselte Junioren Rahel Schildknecht  gleich den ersten Matchball zum 25:10.

In einer Woche folgt auswärts in Einsiedeln das letzte Meisterschaftsspiel vor der Weihnachtspause. Das Team aus Einsiedeln konnte in der Vorrunde besiegt werden, aktuell stehen sie punktgleich mit Pallavolo Kreuzlingen auf dem fünften Tabellenrang.

Pallavolo Kreuzlingen – STV St. Gallen 3:0 (25:16, 25:18, 25:10)
Remisberg, Kreuzlingen.
Schiedsgericht: Müller, Dusek. Ca. 40 Zuschauer.
Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), B. Mayer (Libera), R. Ammann, N. Bollinger, C. Bürgi,  A. Hösch, D. Hösch, R. Reiser, R. Schildknecht, L. Vetterli. Ohne: M. Iselin, F. Yürükalan. Coach: M. Chorbanska.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.