/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Heisser Jahresausklang und -anfang

Konstanz – Zu zwei Einsätzen musste die Feuerwehr zum Jahresende 2015 noch ausrücken. Und auch im neuen Jahr gab's etwas zu tun.

Ein angebranntes Essen löste um 19.07 Uhr die Brandmeldeanlage im Übergangswohnheim in der Luisenstraße aus. Der Küchenraum musste gelüftet werden, Personen kamen nicht zu Schaden.

(Bild: kb)

(Bild: kb)

Ebenfalls löste die Brandmeldeanlage in der Tiefgarage des Kompetenzzentrums gegen 20.50 Uhr aus. Ursache war hier entzündetes Feuerwerk, welches zu einer Rauchentwicklung führte und die Brandmeldeanlage auslöste. Auch hier konnte nach Lüftungsmaßnahmen die Feuerwehr wieder einrücken.

Allerdings nicht für lange, denn vier Minuten nach Mitternacht erreichte die Zentrale der erste Hilferuf im neuen Jahr. Eine Hecke war vermutlich durch Feuerwerk in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Anwohner diese schon gelöscht und ein Eingreifen war nicht mehr erforderlich.

Die Feuerwehr kam zum Jahresanfang nicht zur Ruhe. Es mussten noch zwei Türen geöffnet werden, ein Rauchwarnmelder löste in der Magdeburger Strasse wegen einer verrauchten Wohnung aus und Müllcontainer brannten an der Wollmatinger Grundschule.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.