/// Rubrik: Region | Topaktuell

«Wir sind die Veränderung»

Kreuzlingen – Die Vereine «Des sourires pour le Togo» und «Cambiela» aus Chur versuchen über Sach- und Geldspenden, Grundsteine für eine bessere Welt zu legen. (Linda Hatschaduryan)

Die Vereinsmitglieder mit Initiator Yanek Schiavone (5.v.l.). (Bild: zvg)

Die Vereinsmitglieder mit Initiator Yanek Schiavone (5.v.l.). (Bild: zvg)

Das Wort «Cambiela» stammt aus dem Rätoromanischen und bedeutet Wechsel oder Veränderung. Der französische Satz «Des sourires pour le Togo», ein Lächeln für den Togo. Nicht nur die Vereinsnamen machten im Jahr 2015 Programm. Dank der Mithilfe der Gönner und Spender leisteten sie gemeinsam Unglaubliches.

Danke für die mögliche Realisierung
Am 21. Dezember stellten die Vereine «Des sourires pour le Togo» und «Cambiela» im Schulhaus Tägerwilen transparent die Umsetzung verschiedenster Projekte und die Verteilung der gesamten Spendengelder seinen Besuchern vor. Die Vereine konnten im September 2015 während einer gemeinsamen Projektreise einen Brunnen errichten. Zusätzlich wurden während der gesamten Reise an diversen Schulen, Waisenhäusern, einem Frauenhaus und in Dörfern Sachspenden verteilt, Sensibilisierungen im Bezug auf Gesundheit, Hygiene und Bildung durchgeführt und zwei Mini-Kliniken errichtet. Beide Vereine nutzten diesen Präsentationsabend um ihren Dank auszusprechen und um auf die Wichtigkeit der Entwicklungshilfe hinzuweisen.

«Sie haben selber nicht mal Geld sich zu ernähren, aber wenn ein Gast vorbei kommt, geben sie
ihre letzten Vorräte her; dies hat uns tief berührt», sagen Vereinsmitglieder von Des sourires pour le Togo und Cambiela. Für den Sommer 2016 ist eine weitere Reise in den Togo geplant. Weitere Projekte warten die Realisierung. Die benötigte Hilfe ist ein bleibender Dauerzustand.
Ein Zustand, der verändert werden kann. Durch jeden Einzelnen, der was abgeben kann.
Wir sind die Veränderung!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.