/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Christbaum brannte

Gottlieben – Am Dienstagabend brannte in einer Wohnung in Gottlieben ein Christbaum. Verletzt wurde niemand.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Beim Anzünden der Kerzen durch ein Kind fing der Christbaum in einem Wohnzimmer an der Espenstrasse an zu brennen. Die anwesende Mutter und das Kind konnten sich selber ins Freie retten und die Kantonale Notrufzentrale alarmieren.

Die Feuerwehr Tägerwilen war rasch vor Ort, löschte den Brand und musste die Wohnung entlüften. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30’000 Franken.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht. Christbäume und andere Weihnachtsgestecke sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Regel sehr trocken und deshalb schnell entzündlich. Kerzen sollten deshalb – wenn überhaupt – nur mit äusserster Vorsicht angezündet werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.