/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Christbaum in Brand geraten

Ermatingen – Am Donnerstagabend hat in einem Einfamilienhaus in Ermatingen ein Christbaum gebrannt. Verletzt wurde niemand.

(Bild: kb)

(Bild: kb)

Ein Bewohner entzündeten am Abend im Wohnzimmer die Kerzen des Christbaums. Kurz nach 22 Uhr fing der Christbaum plötzlich Feuer. Die beiden Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt retten und die Kantonale Notrufzentrale alarmieren.   Die Feuerwehr Ermatingen war rasch vor Ort und löschte den Brand, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht. Christbäume und andere Weihnachtsgestecke sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Regel sehr trocken und deshalb schnell entzündlich. Kerzen sollten deshalb – wenn überhaupt – nur mit äusserster Vorsicht angezündet werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.