/// Rubrik: Sport

Pallavolo-Damen starten siegreich

Volleyball – Mit zwei Siegen im heimischen Remisberg glückt den Pallavolo-Damen der Start ins neue Jahr nach Wunsch. Mit zwei klar gewonnenen Spielen holen sich die Kreuzlingerinnen viel Selbstvertrauen für die weiteren Spiele zurück.

Volleyball27Nach einer Vorrunde mit vielen verletzungsbedingten Ausfällen freute sich das Team um Coach Mariya Chorbanska sehr, wieder mit dem fast kompletten Kader in der Halle zu stehen. Nach dem mehrwöchigen Ausfall war nun auch unsere Libera Mirjam Iselin zurück auf dem Feld, was dem Team merklich Sicherheit gab.

Das Spiel gegen den VBC Baden begann ausgeglichen. Die Pallavolos spielten solide, machten kaum Fehler, nur am Netz brauchte es ab und zu mehrere Anläufe, den Ball zu versenken. Beim Spielstand von 19:19 konnten sie noch etwas zulegen und verwerteten den ersten Matchball zum 25:20. Das gab Aufwind für die nächsten beiden Durchgänge. Die Pallavolos schafften es, das junge Team aus Baden in Schach zu halten und entschieden auch die beiden weiteren Sätze mit 25:15 und 25:19 für sich.

Durfte man am Samstag auf die Unterstützung von Alexa Demel (Damen2) zählen, stand am Sonntag Luiza Wettstein (ebenfalls D2) mit Tat und Kraft zur Seite. Mit einer guten Stimmung starteten die Kreuzlingerinnen in das Spiel gegen Wetzikon. Die Annahme war von Anfang an stabil, sodass ein variables Spiel im Angriff möglich war. Mit mehr Effizienz als am Tag zuvor punktete man am Netz erfolgreich. Mit guten Aufschlägen setzte man Wetzikon zusätzlich unter Druck und auch das Blockspiel funktionierte gut. Dank der guten Ausgangslage konnte Coach Chorbanska sämtliche Spielerinnen ihres Kaders einsetzen. Umso grösser war die Freude über die gute Teamleistung nach dem Spielende. Die Pallavolos gewannen in drei Sätzen mit 25:14, 25:14 und 25:17 klar.

Am folgenden Wochenende steht für Kreuzlingen das Spiel gegen den Tabellenleader Züri Unterland auf dem Programm. Anpfiff ist am Samstag, 3. Januar, um 13.30 Uhr auswärts in Kloten.

Sa. 16. Januar, 16 Uhr
Pallavolo Kreuzlingen – VBC Kanti Baden 3:0 (25:20, 25:15, 25:19)
So. 17.01.2016, 14.00 Uhr
Pallavolo Kreuzlingen – VBC Wetzikon 3:0 (25:14, 25:14, 25:17)
Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), R. Ammann, N. Bollinger, C. Bürgi, A. Demel (nur Samstag), A. Hösch, D. Hösch, R. Reiser, L. Vetterli, L. Wettstein (nur Sonntag), F. Yürükalan. Coach: M. Chorbanska.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.