/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Kreuzlingen gelingt der Sieg im Derby

Volleyball – Die Volleyballer aus Kreuzlingen sind weiterhin auf Erfolgskurs. Gegen Amrisiwl hatte Kreuzlingen noch eine Rechnung offen, die sie am Samstag begleichen konnten. Die Pallavolos gewannen nach einem turbulenten und emotionalen Spiel verdient mit 3:2. (kze)

pallavolo3-volleyball-herre

(Symbolbild)

Die Kreuzlinger haben sich zu Beginn der Rückrunde ein klares Ziel gesetzt, und zwar jedes noch kommende Spiel zu gewinnen. Momentan scheint dieses Ziel erreichbar zu sein. Fünf Spiele, Fünf Siege. Doch mit Amriswil erwartete die Pallavolos ein harter Gegner, an denen sie sich fast die Zähne ausbissen.

Das sehr junge Amriswil startete deutlich besser in die Partie, als die Kreuzlinger. Obschon der Erfahrung auf Kreuzlinger Seite ging der erste Satz klar an den Gastgeber aus Kreuzlingen.

Doch wenn die Pallavolos eines können, dann ist es, sich aufzurappeln und dies taten sie auch. Diskussionslos glichen sie zum 1:1 aus und somit war alles wieder offen.

Tiebreak bringt Entscheidung
Doch Volley Amriswil, rund um Spielertrainer Cuko, liess sich nicht beirren. Sie lieferten rundum ein besseres Spiel ab und konnten sich bereits früh absetzen. Ein 5-Punkte Vorsprung der für die Kreuzlinger über die Dauer des dritten Satzes nicht mehr einzuholen war. Der Druck auf die Spieler vom Bodensee wurde grösser. Die Kreuzlinger befanden sich im Zugzwang und mussten den vierten Satz gewinnen, um den Ausgleich zu schaffen. Nach taktisch gut verteilten Pässen des Lokalmatadors Marco Bär und grösserer Effizienz im Angriff, gelang den Gästen der Ausgleich.

Das Tiebreak musste, wie im Hinspiel, über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nun endlich machte sich die Spielerfahrung der Pallavolos bezahlt. Sie gewannen den fünften Satz und konnten somit den fünften Sieg in Folge verbuchen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.