/// Rubrik: Marktinfos

Wissenswertes an der Immozionale

Kreuzlingen – Stöckli oder Einliegerwohnung? Altersheim oder die eigenen vier Wände? Steht ein Umbau des Eigenheims an, damit mehrere Generationen darin wohnen können, stellen sich viele Fragen und neue Bedürfnisse müssen abgedeckt werden. Die Zili AG bietet Lösungen und berät dazu am 19. und 20. Februar an ihrem Stand an der Immozionale Thurgau im Dreispitz.

Wohnen für Generationen bedeutet, Vorhandenes besser zu nutzen. Hier wurde die alte Liegenschaft (rechts im Bild) mit einem neuen Anbau ergänzt.(Bild: Zili AG, Bronschhofen)

Wohnen für Generationen bedeutet, Vorhandenes besser zu nutzen. Hier wurde die alte Liegenschaft (rechts im Bild) mit einem neuen Anbau ergänzt. (Bild: Zili AG, Bronschhofen)

Sei es ein zusätzliches Gebäude auf dem schon vorhandenen Land, oder eine Einliegerwohnung im bestehenden Haus, stets müssen die Bedürfnisse der Bauherrschaft angeschaut werden, denn keine zwei Bauherren haben die gleichen Beweggründe. Fredy Willi, Mitinhaber der Zili AG, hat etliche Generationenlösungen geschaffen und weiss, wie man ideal und in Frieden zusammen lebt.

Einliegerwohnung nutzen
Eine Einliegerwohnung sei in jedem Fall sinnvoll, meint Fredy Willi: «Sie kann ja auch vermietet werden, und dann wohnt man dank der Zinseinnahmen gratis.» Wichtig sei, dass man im sozialen Gefüge denke, nicht nur in der Ausstattung. Er hält Tipps für Bauherren bereit: «Autonomes Wohnen muss für alle Parteien möglich sein. Das bedeutet, dass jede Wohnung einen separaten Eingang haben muss, und man sollte sich auch nicht gegenseitig auf den Sitzplatz sehen. Falls die Einliegerwohnung für ältere Generationen bestimmt ist, ist rollstuhlgängiges Bauen ein wichtiges Thema. Damit beim behindertengerechten Bauen kein Lift erstellt werden muss, sollte die Wohnung nach Möglichkeit ebenerdig gebaut werden. So wäre es optimal. Weitere Informationen und Tipps erhalten die Besucher der Immozionale vom 19. und 20. Februar am Stand der Zili AG.    www.immozionale.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.