/// Rubrik: Kultur

Fasnacht – wie sie Jung- und Altnauern gefällt

Altnau – Tipp für Narren aus Kreuzlingen: In Altnau wurde der Narrensprung auf den Samstag, 13. Februar, verschoben. So kommen auch Skihasen in den Genuss der Strassenfasnacht.

(Bild: archiv)

(Bild: archiv)

Mit dem traditionellen Umzug beginnt das schillernde Spektakel. Die Narren versammeln sich vor dem Landi/AGRO-Center Altnau in der Wuhrwiesenstrasse, von wo aus sich die Wagen um 15.05 Uhr in Bewegung setzen.

Mit Musikschwaden, Jubelstürmen und einem Zückerli- und Konfetti-Regen werden alle Anwohner hin zur grossen Party in die «Villa Kunterbunt» gelockt. Tosend führen die «Gassenschränzer Chrüzlinge» den Umzug durch das Dorf und behalten die Strassen für ca. eine Stunde in Narrenhand. Beim S-ka warten dann schon Punsch und Wienerli, damit sich alle Umzugsteilnehmer stärken können. Als Villa Kunterbunt hat sich die Beiz herausgeputzt und bietet für den Kindermaskenball den farbenprächtigen Rahmen. Nach der Wagen-Prämierung um ca. 16.45 Uhr geht die närrische Party drinnen bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Alli, Gross und Chli, trallalala lad’ mer derzu ii!
Nach Pipi-Manier läd der Dorfverein Altnau alle Einwohner zu seinem ersten traditionellen Event. Durch dessen Neugründung ist nicht nur dieser Anlass gesichert, der Dorfverein setzt sich auch in Zukunft für Brauchtum, Kultur und Freizeit auf ganzer Ebene im Dorf ein.

Wichtig: Wagen-Anmeldungen bitte bis Dienstag, 9. Februar, unter: Tel. 079 657 27 87 oder ines_straub@bluewin.ch. Alle angemeldeten Gruppen erhalten einen Preis! Die Wagen können nach dem Umzug bei der Landi abgestellt werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.