/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Kreuzlinger Schulkinder in guten Händen

Kreuzlingen – Kreuzlinger Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit sich vor und nach dem Unterricht und über Mittag betreuen zu lassen. Engagierte Menschen machen das möglich. Neu soll die Tagesbetreuung von der Schule organisiert werden.

Das Komitee: Nathalie Quiquerez (v.l.), Cornelia Zecchinel, Christian Neuweiler, Edith Wohlfender, Jürg Kocherhans und Pia Donati. (Bild: zvg)

Das Komitee: Nathalie Quiquerez (v.l.), Cornelia Zecchinel, Christian Neuweiler, Edith Wohlfender, Jürg Kocherhans und Pia Donati. (Bild: zvg)

Viel Organisatorisches und die Benutzung von Singsaal und Turnhalle können damit in die Planung einbezogen werden. Die Betreuung soll familienergänzend und allen Altersgruppen entsprechend, weiterentwickelt werden. Die Betreuerinnen führen ihre wichtige Arbeit weiter. Diese familienergänzenden Massnahmen kommen uns allen zu Gute.

Die Stadt soll darum neu einen Anteil der Kosten in der Höhe von 450’000 Franken pro Jahr tragen. Das ist eine Erhöhung von  270’000 Franken. Auch dafür stimmen wir am 10. April ab.

Um die Vorlage zu unterstützen haben sich engagierte Menschen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Komitee Ja zur Schule mit Tagesstruktur vereint.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.