/// Rubrik: Kultur

Unterhaltungsabend der anderen Art

Bottighofen – Das vierte Bühnenprogramm der Blechbläserband «UnglauBlech» ist ein Unterhaltungsabend, wie man ihn von Musikvereinen landauf, landab kennt und schätzt – allerdings in typischer «UnglauBlech»-Manier. Zu sehen am 12. Februar im Dorfzentrum Bottighofen.

«UnbglauBlech» – hinter diesem Namen verbergen sich acht Berufsmusiker aus der ganzen Schweiz. Auch der Thurgau ist mit David Rufer (Ellighausen), Thomas Roth (Aadorf) und Michael Süess (Schönenberg) prominent vertreten. Eigentlich wollten die jungen Musiker vor vier Jahren zusammen auf einem Kreuzfahrtschiff für Unterhaltung sorgen und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden: 08/15-Musik spielen, über die Ozeane der Welt tingeln und warmes Essen umsonst geniessen. Auf dem Schiff war die Band bis heute noch nicht. Stattdessen haben die Musiker drei Bühnenprogramme komplett selbst arrangiert und komponiert und damit Konzerte in der ganzen Schweiz und Italien gegeben. Mit «BUABUNMUKAKU» steht nun das vierte Programm in den Startlöchern.

Die Blechbläserband "UnglauBlech" sorgt für Stimmung. (Bild: zvg)

Die Blechbläserband «UnglauBlech» sorgt für Stimmung. (Bild: zvg)

Inspiration durch Blasmusik
Alle acht Mitglieder von «UnglauBlech» haben ihre musikalischen Wurzeln in der Blasmusik. Aus diesem Grund verwandelt sich die Band für das diesjährige Programm in den «Musikverein Harmonie UnglauBlech» (MVHUGB). Der Programmtitel «BUABUNMUKAKU» steht in diesem Sinne für «Bunter Abend mit unterhaltender Musik, Kaffee und Kuchen». Dabei schlüpfen die Musiker in ihre Rollen als Musikanten des MVHUGB, welcher schon bessere Zeiten gesehen hat. Mitgliedermangel und Geldnöte erschweren das Vereinsleben. Der Dirigent ist seit drei Jahren verschwunden und die Jungbläser lassen wenig hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Doch der MVHUGB lässt sich nicht entmutigen und präsentiert seinen traditionellen Unterhaltungsabend mit lüpfiger Musik und einem lustigen Schwank in einem Akt. Was dabei nicht fehlen darf sind die Festwirtschaft mit Kaffee und Kuchen sowie eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Musik-Spektakel
Unter der Regie des Urner Schauspielers und Musikers Mario Moe Schelbert verbinden sich Musik und Schauspiel zu einem Musik-Spektakel. Wie gewohnt kommt es neben und während der Musik zu absurden Szenen und Überraschungen auf der Bühne. Bei «BUABUNMUKAKU» wird mit einem Augenzwinkern auf die Eigen- und Besonderheiten von Blasmusikunterhaltungen geschaut. Musikalisch stellt die Band aber ihre eigene Musik ins Zentrum. So werden neben Jazzballaden, Filmmusik, Pop und Rock auch Eigenkompositionen zu hören sein.

«UnglauBlech» ist mit dem vierten Programm «BUABUNMUKAKU» am Donnerstag, 11. Februar, im Musikhaus Haag in Weinfelden und am Freitag, 12. Februar, im Saal Dorfzentrum in Bottighofen zu hören. Beide Unterhaltungen starten um 20 Uhr, Türöffnung ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erhoben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.