/// Rubrik: Leserbriefe

Erfahrung zählt!

Leserbrief – Nachdem die Wogen für die Wahl ins Bezirksgericht in keiner Art und Weise hoch gehen, darf uns die Besetzung dieser Mandate aber nicht gleichgültig sein. (Hanspeter Schär, Kreuzlingen)

Die meisten von uns werden zwar freiwillig nie direkten Kontakt mit dieser Institution suchen, trotzdem kommt der personellen Zusammensetzung grosse Bedeutung zu. Richten ist eine gesellschaftlich leider notwendige und dabei aber sehr verantwortungsvolle und anspruchsvolle Arbeit, die nur mit ausgewiesenen Fachkräften sinnvoll besetzt werden sollte.
Neben der fachlichen Qualifikation ist sicher die menschliche Eignung, das Menschenbild der Kandiatinnen und Kandidaten etwas Entscheidendes.

Wer Thomas Pleuler kennt, der weiss, dass bei ihm beides in hohem Masse zusammentrifft. Mit ihm steht wiederum eine erfahrene, bestens eingeführte Fachkraft zur Wahl, die aber auch das notwendige Feingefühl für besondere menschliche Umstände mitbringt. Mit einem überzeugenden Resultat können wir so nebenbei auch Bestätigung und Dank für seine bisherige gute Arbeit ausdrücken. Zudem wird Thomas Pleuler auch für die wünschbare Kontinuität sorgen.

Wenn wir dazu auch die bestens qualifizierte Ruth Faller als Gerichtspräsidentin wählen, dürfte für die nächste Amtsdauer wieder ausgesorgt sein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.