/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Harter, dynamischer Rock

Kreuzlingen – Mit «Craigh» und «DevilsBridge» spielen am kommenden Samstag, 20. Februar, zwei Rockbands aus der Ostschweiz im Z. Konzertbeginn ist um 21 Uhr.

Craigh aus der Ostschweiz. (Bild: zvg)

Craigh aus der Ostschweiz. (Bild: zvg)

Craigh wurde 2004 gegründet und besteht bis heute aus den Gründungsmitgliedern. Bei Gigs in der Schweiz und in Österreich erarbeitete Craigh Bühnenerfahrung und eine starke Liveperformance. Der Craigh-Cocktail überzeugt, weil alle Mitglieder in eine etwas andere Musikrichtung ziehen. So fliessen verschiedene Geschmacksrichtungen wie Bullet for my Valentine, Papa Roach, Bury Tomorrow oder Billy Talent in diesen fruchtig, feurigen Rock ein. Im Gaumen besticht der Sound durch einen kräftigen Gitarrenkörper, ergänzt durch zwei harmonische Stimmen unterlegt mit einem ziehenden Groove aus Bass und Drums. Trotz Riffs, die Nackenschmerzen auslösen, schimmern Nuancen mit viel Gefühl und Feinheiten durch. Im Abgang ein harter, dynamischer Rock mit Wiedererkennungswert.

Die Band «DevilsBridge» um Frontfrau Marielle macht dem Publikum ordentlich Feuer unterm Hintern: Harte Töne, welche von ihrem weiblichen Gesang begleitet werden. Ein Sound, der sich brachial und melancholisch offenbart. Fünf die wissen, wie man mit krachenden Hymnen eine vielseitige Show bietet. Die Metaller aus Matzingen marschieren seit 2013, in der jetzigen Formation, auf den Pfaden des Metals. Es sind «DevilsBridge» die Beweisen, dass das Feuer aus Leidenschaft und harten Riffs gnadenlos überzeugen kann.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.