/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Wort und Klang aus den Karpaten

Gottlieben – Literatur im Bodmanhaus Gottlieben geht am Donnerstag, 18. Februar, 20 Uhr, mit einem Abend mit dem Schriftsteller Catalin Dorian Florescu und der Sopranistin Irina Ungureanu in die nächste Runde.

Catalin Dorian Florescu liest aus seinem erst vor kurzem erschienenen Roman  «Der Mann, der das Glück bringt» – Ray und Elena lernen sich in einer dramatischen Situation in New York kennen. Sie ist eine Fischerstochter aus dem Donaudelta, er ein erfolgloser Künstler, der noch an den Durchbruch glaubt. Sie muss die Asche ihrer Mutter nach Amerika bringen, er will erreichen, was sein Großvater für sich erhoffte. Sie erzählen sich ihre Familiengeschichten, die den Leser in die Welt New Yorks – von 1899 bis heute – und in das magische Universum des Donaudeltas führen. Erzählend finden die beiden zusammen.

Catalin Dorian Florescu. (Bild: zvg)

Catalin Dorian Florescu. (Bild: zvg)

In seinem spannenden, an Fabulierlust und Überraschungen reichen Roman lässt Catalin Dorian Florescu die beiden Erzählstimmen abwechselnd zu Wort kommen. So entsteht das Bild eines fantastischen und harten Jahrhunderts zwischen dem Schwarzen Meer und der amerikanischen Metropole. Ein Roman voller Tragik und Komik, eine Reverenz an die Kraft des Menschen, sein Glück zu suchen und zu überleben.

Irina Ungureanu, wie Florescu aus Rumänien stammend, ergänzt die Lesung mit Volksweisen, welche die Sängerin noch aus ihrer Kindheit kennt und die – nebst zeitgenössischem Gesang – bis heute zu ihrem Repertoire gehören.
Moderation: Norina Procopan

Programm Bodmanhaus.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.