/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Kreuzlinger Team am Finale

Eishockey – Nach intensiven und spannenden Qualifikationsturnieren sind die besten Schülerteams an ihrem Ziel angelangt: Das grosse Finale der PostFinance Trophy in Langnau. Am Sonntag, 28. Februar, wird in der Langnauer Ilfishalle um den begehrten Gesamtsieg der PostFinance Trophy gekämpft.

Die neunte Ausgabe der PostFinance Trophy findet ihren krönenden Abschluss im Finalturnier von Langnau. Je vier Teams in vier verschiedenen Alterskategorien kämpfen auf dem Eis mit viel Herzblut um die begehrten Siegerpokale. Ziel der Organisatoren PostFinance und Swiss Ice Hockey ist in erster Linie, bei den Kindern und Jugendlichen die Freude und Begeisterung für den Eishockeysport zu wecken.

In Grüsch schafften die Kreuzlinger den Einzug ins Finale. (Bild: zvg)

In Grüsch schafften die Kreuzlinger den Einzug ins Finale. (Bild: zvg)

Die Mannschaften, die am Finalturnier mit dabei sind, reisen aus der ganzen Schweiz nach Langnau. Neben dem Kampf um jeden Puck und den siegreichen Ausgang des Spiels, steht auch der Spass am Spiel und das Erlebnis, mit seinem Team einen spielerischen Wettkampf zu bestreiten, im Vordergrund. In der Kategorie C (1. & 2. Primarklasse) treffen Schülerinnen und Schüler aus Delémont JU, Kloten ZH, Kreuzlingen TG und Visp VS aufeinander. In der Kategorie B (3. & 4. Primarklasse) spielen Kinder aus Bellelay BE, Cham ZG, Igis GR und Kestenholz SO. Den Final der Kategorie A (5. & 6. Primarklasse) bestreiten Teams aus Fribourg, Urdorf ZH, Sargans SG und Port BE. In der Kategorie Hockeyschule kommen die Finalisten aus Olten SO, Poschiavo GR, Urdorf ZH und Laufen BL.

Anreise wie bei den Profis und viel Prominenz
Bevor die Teams auf dem Eis gegeneinander antreten werden sie wie die Profis zur Eishalle gefahren. Die 16 Finalisten werden mit einem Postauto von ihrem Wohnort nach Langnau gebracht. Kurz vor dem Ziel werden dann gestandene National- und NL-Spieler – unter anderem Eric Blum und Marco Bührer – zusteigen, welche die Kinder als Mentoren an der Bande zum Sieg coachen werden. Ein einmaliges Erlebnis für die Finalteams der PostFinance Trophy. Daneben werden die Siegerpokale von den beiden Assistant-Coaches der Nationalmannschaft, Felix Hollenstein und Reto von Arx, übergeben.

Medienschaffende, welche gerne im Postauto mitfahren und den Trophyfinal redaktionell begleiten möchten, melden sich bei Christian Roth, Projektleiter PostFinance Trophy: christian.roth@sihf.ch oder 078 791 12 31.

Weitere Informationen unter: www.postfinance-trophy.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.