/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Knappe Niederlage mit Rumpfteam

Handball – Am drittletzten Spieltag der Qualifikationsphase in der SPAR Premium League 2 unterlagen die Frauen des HSC Kreuzlingen auswärts der SG GC Ami/Wohlen knapp mit 28:29.

SCHWEIZ HANDBALL HERREN 1. LIGATrotz der Niederlage in der Zürcher Saalsporthalle mit einem Rumpfteam (eine Torfrau, acht Feldspielerinnen) bleiben die Kreuzlingerinnen auf dem dritten Tabellenplatz. Allerdings mussten sie Herzogenbuchsee (30:24 bei Muotathal) bis auf einen Zähler aufschliessen lasssen. Das Teilnehmerfeld für die Aufstiegsrunde der besten vier Teams steht: Neben dem Spitzenduo Brühl St. Gallen 2 (29 Punkte) und LK Zug 2 (28) haben sich auch der HSC Kreuzlingen (22) und der HV Herzogenbuchsee (21) qualifiziert. Die Abstiegsrunde bestreiten Spono Eagles 2, SG GC Ami/Wohlen, der TV Uster und die SG Muotathal/Mythen-Shooters.

Zwei Heimspiele zum Abschluss
Für die Kreuzlingerinnen geht es in den abschliessenden beiden Heimspielen primär darum, ihre Ausgangslage für die Aufstiegsrunde zu optimieren. Sie empfangen am nächsten Samstag, 16 Uhr, die Spono Eagles aus Nottwil LU und am 5. März, 18 Uhr, den aktuellen Leader LC Brühl St. Gallen zum Ostschweizer Derby.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.