/// Rubrik: Polizeimeldungen

Rhein mit Öl verschmutzt

Diessenhofen – Wegen einer Ölverschmutzung im Rhein mussten am Sonntag mehrere Feuerwehren aufgeboten werden.

Ein Bootsfahrer meldete um zirka 7.45 Uhr, dass im Gebiet «Riiwis» in Diessenhofen eine grössere Menge Öl in den Rhein fliesse. Die Feuerwehren Diessenhofen und Steckborn waren rasch vor Ort, errichteten bei der betroffenen Einleitung eine Ölsperre und entfernten das kontaminierte Wasser. Weiter flussabwärts errichtete die Feuerwehr Schaffhausen eine zusätzliche Ölsperre.

Die Kantonspolizei Thurgau sowie ein Funktionär des Thurgauer Amts für Umwelt konnten als Verursacher einen Landwirtschaftsbetrieb in der Region ermitteln. Wieso das Öl aus der Produktionsanlage in den Rhein gelangte ist noch unklar und wird abgeklärt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es bisher auf dem Thurgauer Teil des Rheins zu keinem Fischsterben.

Ein Hinweis an alle Schiffsführer:
Die Ölsperre steht bei der Rheinsäge im Bereich der Wiffen Nummer 68 und 69. Sie befindet sich ausserhalb der Fahrrinne und ist entsprechend signalisiert. Die Seepolizei der Kantonspolizei Thurgau bittet die Schiffsführer, sich im erwähnten Rheinabschnitt an die signalisierte Fahrrinne zu halten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.