/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Ehnert vs. Ehnert zelebrieren den Ehekrach

Kreuzlingen – Das 13. KIK-Festival in Kreuzlingen geht in die letzte Woche, bringt Schweizer Hochkaräter und lässt Hasen zum Zweikampf antreten. Ehnert vs. Ehnert liefern dabei ganz grosses Kino.

Das Ehepaar Ehnert. (Bild: zvg)

Das Ehepaar Ehnert. (Bild: zvg)

Am Freitag, 4. März, betritt ein Paar die Bühne der Campus-Aula in Kreuzlingen: Jennifer und Michael Ehnert sind verheiratet. Und stehen trotzdem miteinander auf der Bühne. Mehr als genug Reibungsfläche also, um jede Menge Konflikte entstehen zu lassen. Konflikte, die die beiden als Ehnert vs. Ehnert im Programm «Zweikampfhasen» lustvoll austragen und sich dabei nichts schenken. Vielleicht ist genau dieses «Ventil» der Grund, warum die beiden noch nicht wie alle andern geschieden sind. Gönnen auch Sie Ihrem Ehekrach ein Ventil und laden Sie Ihren Partner, Ihre Partnerin zu diesem besonderen Abend ein!

Bevor sich das Ehepaar Ehnert einen Zweikampf liefert, spielt am Donnerstag, 3. März, der ausgezeichnete Appenzeller Kabarettist Simon Enzler sein neues Programm «Primatsphäre» in der Campus-Aula. Der aufmerksame Beobachter schafft es, sein Land und dessen Bevölkerung treffend zu analysieren. Die Kritik bringt er in seiner aufmüpfig polternden Art ans Publikum, immer aber mit Feingefühl und Selbstironie.

Die KIK-Woche beschliessen wird am Samstag, 5. März, Fabian Unteregger, dessen Doktorspiele einen unterhaltsamen Abend versprechen – mit viel Prominenz auf der Bühne. Roger Federer und Heinz Günthard sprechen ebenso vor wie Christoph Blocher oder Christoph Mörgeli. Zu letzterem in eine Arzt-Sprechstunde? Das wollen Sie nicht, seien Sie versichert. Zur Unteregger-Show hingegen, da sollten Sie hin.

Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie auf unserer Webseite www.kik-kreuzlingen.ch. Der Vorverkauf erfolgt über Kreuzlingen Tourismus, 071 672 38 40, sowie über www.starticket.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.