/// Rubrik: Kultur

Vortrag übers Konzil

Kreuzlingen – Am Mittwoch, 2. März, 19.30 Uhr, geht es bei der vhs Kreuzlingen um «Das Konstanzer Konzil – die Welt zu Gast in Konstanz». Ulrich Büttner heisst der Referent im Torggel Rosenegg, Kreuzlingen.

VHS_KreuzlingenVor 600 Jahren fand der grösste Kongress des europäischen Mittelalters in Konstanz statt. Menschen aus der gesamten damals bekannten Welt strömten an den Bodensee, um bei jenem einzigartigen Ereignis dabei zu sein, das als «Konstanzer Konzil» in die Geschichte eingehen sollte. Viele drängende Probleme beschäftigten die Kirche und die gesamte Christenheit, sodass diese allgemeine Kirchenversammlung notwendig wurde: Sei es die Reform der Kirche, die Frage nach dem rechten Glauben und der Umgang mit Kirchenkritikern wie Jan Hus und anderen. Doch nicht nur «grosse Geschichte» wurde zu jener Zeit in Konstanz geschrieben. Zahlreiche alltägliche und zugleich auch aussergewöhnliche Sagen, Legenden und Geschichten ranken sich um das Konzilsgeschehen.

Der Vortrag führt Sie einerseits ein in jenes bedeutsame Ereignis, als die Welt zu Gast am Bodensee war. Andererseits wird aus dem Buch «Konstanzer Konzilgeschichte(n) – erklärt durch unterhaltsame Erzählungen» vorgelesen, das der Referent selber geschrieben hat. Erstmals wurden alle bekannten Sagen, Legenden und Anekdoten rund um das Konstanzer Konzil gesammelt und nacherzählt. Durch die Lektüre dieses Buches gewinnt man einen ganz besonderen und vielschichtigen Blick auf diesen Wendepunkt unserer Vergangenheit. Seien Sie gespannt und erfahren Sie mehr über Weltgeschichte «gleich um die Ecke».
Ulrich Büttner ist studierter Historiker, Politologe, Germanist und Philosoph. Er arbeitet einerseits an einem Konstanzer Gymnasium und unterrichtet die erwähnten Fächer. Andererseits ist er Leiter des Bildungszentrums Konstanz, einer Einrichtung zur Erwachsenenbildung, sowie Buchautor, Vortragsdozent und mit grosser Leidenschaft Stadtführer in Konstanz. Insbesondere führt er seit Jahren als Nachtwächter von Konstanz durch das Mittelalter am Bodensee.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.