/// Rubrik: Region | Topaktuell

«Bote» wird digitalisiert

Frauenfeld – Im Kanton Thurgau ist bisher noch kein Archiv einer Zeitung für die Zwecke der Kantonsbibliothek digitalisiert worden. Im Rahmen eines Pilotprojekts werden nun sämtliche Ausgaben des «Boten vom Untersee und Rhein» elektronisch archiviert. Für dieses Vorhaben hat der Regierungsrat einen Lotteriefondsbeitrag in der Höhe von 25'000 Franken gewährt.

csm_bote-gross_76299be9f4Im Jahr 2017 feiert die Druckerei Steckborn ihr 125-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum bildet den Anlass für die Digitalisierung der Zeitung «Bote vom Untersee und Rhein» und das damit verbundene Vorhaben der Druckerei, das Archiv der Zeitung öffentlich zugänglich zu machen. Die Digitalisierung umfasst die Präsentation der Zeitung auf einer Plattform mit Volltextsuche sowie deren Langzeitarchivierung. Das Archiv kann in dieser Form einfacher als Informationsquelle für die Geschichte der Region herangezogen werden. Im Weiteren ist mit der Digitalisierung das Anliegen des Bestandesschutzes verbunden. Mit diesem Pilotprojekt sollen ausserdem Erfahrungen für zukünftige Digitalisierungen von Zeitungen gesammelt werden.

Das Vorhaben der Kantonsbibliothek kostet rund 86’000 Franken. Die Druckerei Steckborn stellt ihr Archiv kostenlos zur Verfügung und beteiligt sich mit 10’000 Franken an den Kosten. Dazu kommen Eigenleistungen der Kantonsbibliothek, Beiträge der Nationalbibliothek, der Stadt Steckborn sowie von Stiftungen. Der Beitrag aus dem Lotteriefonds beläuft sich auf 25’000 Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.