/// Rubrik: Region | Topaktuell

Schönholzer übernimmt Inneres und Volkswirtschaft

Frauenfeld – Nach der Gesamterneuerungswahl vom 28. Februar 2016 hat sich der Regierungsrat des Kantons Thurgau neu konstituiert. Dabei kommt es zu keiner Rochade bei den bisherigen Mitgliedern des Regierungsrates. Der neugewählte Regierungsrat Walter Schönholzer übernimmt per 1. Juni 2016 das freiwerdende Departement für Inneres und Volkswirtschaft.

Der per 1. Juni 2016 neu zusammengesetzte Regierungsrat des Kantons Thurgau mit der neuen Departementsverteilung (v.l.): Staatsschreiber Rainer Gonzenbach, Regierungsrätin Carmen Haag, Chefin DBU, Regierungsrätin Monika Knill, Chefin DEK, Regierungspräsident Jakob Stark, Chef DFS, Regierungsrätin Cornelia Komposch, Chefin DJS, und Regierungsrat Walter Schönholzer, Chef DIV. (Bild: IDTG)

Der per 1. Juni 2016 neu zusammengesetzte Regierungsrat des Kantons Thurgau mit der neuen Departementsverteilung (v.l.): Staatsschreiber Rainer Gonzenbach, Regierungsrätin Carmen Haag, Chefin DBU, Regierungsrätin Monika Knill, Chefin DEK, Regierungspräsident Jakob Stark, Chef DFS, Regierungsrätin Cornelia Komposch, Chefin DJS, und Regierungsrat Walter Schönholzer, Chef DIV. (Bild: IDTG)

Ende Mai dieses Jahres tritt Kaspar Schläpfer (FDP) nach gut 13 Jahren aus dem Regierungsrat zurück. Während all diesen Jahren stand er dem Departement für Inneres und Volkswirtschaft vor. Nun übernimmt sein Nachfolger, Regierungsrat Walter Schönholzer (FDP), die Leitung dieses Departements. Die bisherigen Mitglieder des Regierungsrates behalten ihre Departemente: Jakob Stark (SVP) das Departement für Finanzen und Soziales, Monika Knill (SVP) das Departement für Erziehung und Kultur, Carmen Haag (CVP) das Departement für Bau und Umwelt sowie Cornelia Komposch (SP) das Departement für Justiz und Sicherheit.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.