Archiv für den Monat: April 2016

Arenenberg öffnet Keller

Salenstein – Die Aktion «Offene Weinkeller Deutschschweiz» begann vor siebzehn Jahren als regionale Veranstaltung von einigen Dutzend initiativen Zürcher Winzerinnen und Winzern und hat sich mittlerweile zu einem landesweiten Grossanlass entwickelt.

Der neue Jahrgang zeigt sich fruchtig, würzig und elegant. (Bild: zvg)

Über 230 Winzer aus der ganzen Deutschschweiz und der grenzüberschreitenden Gast-Weinregion Bodensee laden zum Besuch ihrer Rebberge und Weinkeller.

Auch der Arenenberg öffnet zu diesem Anlass seine Kellertüren am Sonntag, 1. Mai, ab 11 Uhr. Zusammen mit namhaften Winzern …
* Weiterlesen…

Jodeln und Alphornspielen

Kreuzlingen – Die Jugendmusik Kreuzlingen veranstaltet am 28. und 29. Mai zwei parallel stattfindende Workshops zu den Musikbereichen Jodeln und Alphorn.

Balthasar Streiff ist ein Spezialist für das Alphorn- und Büchelspiel. (Bild: zvg)

Jodeln richtet sich an junge und ältere Anfänger und Fortgeschrittene. Mit einfachen Hilfsmitteln wird der Einstieg ins Jodeln spielerisch und leicht vermittelt. Dabei werden vom Kehlkopfschlag bis zum richtigen Jodelsound die Grundfertigkeiten das Schweizer Jodels (Zauren, Gradhebe, …
* Weiterlesen…

Die Seemöwe wächst

Güttingen – Das Hotel am Lindeneck gehört künftig zum Hotel Seemöwe. Das Viersterne Haus erhöht damit seine Kapazitäten und bietet noch mehr Raum für Seminare.

Rolf Meier vom Restaurant Lamm übergibt das Hotel am Lindeneck an Erika Harder vom Hotel Seemöwe. (Bild: Hana Mauder)

«Teilweise sind wir an unsere Kapazitätsgrenzen gestossen und mussten Reisegruppen absagen», begründet Direktorin Erika Harder die Entscheidung, das Lindeneck zu übernehmen. Per 1. Mai ist sie nun Inhaberin des ehemaligen …
* Weiterlesen…

Mehr Duschen bei teurerem Eintritt

Kreuzlingen – Der vergangene Rekordsommer beschert der Genossenschaft Hörnli einen Gewinn. Zusammen mit der Stadt wurden über Winter einige Verbesserungen an der Infrastruktur des Freibads vorgenommen. Das nächste grosse Projekt ist die Sanierung des Kioskgebäudes.

Noch herrschen frostige Temperaturen, doch das Team vom Schwimmbad Hörnli legt sich dennoch mächtig ins Zeug für die Eröffnung. (Bild: zvg)

«124000 zahlende Badegäste besuchten vergangenes Jahr das Schwimmbad Hörnli», freut sich Kassier Felix Jetter. Der Rekord bei den Eintritten schlägt sich mit einem Gewinn in der Buchhaltung nieder. …
* Weiterlesen…

Grundeinkommen aus Sicht der Frau

Kreuzlingen – Am 5. Juni stimmen wir über ein bedingungsloses Grundeinkommen ab. Die Thurgauer Frauenzentrale beschäftigte sich an einem gut besuchten Podium mit der Initiative und stellte die Frage: Wie viel emanzipatorische Wirkung könnte diese entfalten?

Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) polarisiert Feministinnen und Gleichstellungsbefürworter. Die einen fürchten es als «Herdprämie», welche die Rückkehr zu alten Rollenbildern begünstigen könnte. Die anderen sehen es als Fortschritt auf dem Weg zur Gleichstellung. Am Podium der Frauenzentrale am Dienstagabend waren diese Positionen ungleich verteilt.

Die Autorin und Theologin Ina Pretorius ist …
* Weiterlesen…

See-Burgtheater mischt sich ein

Kreuzlingen – Regisseur Leopold Huber versteht die diesjährige Inszenierung des See-Burgtheaters als Aufruf zur Toleranz und Kommentar zum aktuellen Geschehen. Der Travestie-Klassiker «Ein Käfig voller Narren» geniesst in der Schwulenbewegung Kult-Status und wird im schillernden Spiegelzelt aufgeführt.

Das Seeburgtheater reagiert damit auf Äusserungen des Churer Bischofs Vitus Huonder. Dieser hatte im Sommer des vergangenen Jahres eine Stelle aus dem Alten Testament zitiert, wonach Beischlaf unter Männern mit dem Tode bestraft gehöre. «Da wurde mir klar: Freie Sexualität ist nicht selbstverständlich», erklärt Regisseur Leopold Huber. Huonders Aussage, aber …
* Weiterlesen…

Bei Sturz schwer verletzt

Münsterlingen – Bei einem Sturz aus dem Fenster zog sich am Mittwoch im Kantonsspital Münsterlingen eine Frau schwere Verletzungen zu. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

(Symbolbild: Thomas Martens)

Die 77-jährige Frau fiel aus noch ungeklärten Gründen aus dem geöffneten Fenster ihres Einzelzimmers im Altbau des Kantonsspitals und stürzte acht Meter tief zu Boden. Dabei wurde sie schwer verletzt.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht Personen, die den Sturz beobachtet haben. Das Fenster ist vom Eingangsbereich und der …
* Weiterlesen…

«Thurgau bewegt»

Weinfelden – Dieses Jahr unterstützt «Thurgau bewegt» Primar- und Sekundarschulen bei der Anschaffung einer Spiel- und Bewegungskiste für den Pausenplatz. Sie erhalten Ideen und Vorschläge für geeignete Geräte, mögliche Ansprechpartner für den Kauf einer Box und werden mit bis zu 1500 Franken unterstützt.

Das kantonale Aktionsprogramm «Thurgau bewegt» wird finanziert vom Kanton Thurgau und von Gesundheitsförderung Schweiz. Es fördert ein ausgewogenes Essverhalten, Bewegung und ein positives Körperbild von Kindern und Jugendlichen.

Alle Informationen und das Antragsformular finden Sie auf www.thurgau-bewegt.tg.ch.

Regio Kreuzlingen für die Expo

Kreuzlingen – Die Regio Kreuzlingen will der Expo2027 eine Chance geben. Sie setzt sich deshalb für den Projektierungskredit ein und ist dem befürwortenden Abstimmungskomitee «Chance Expo2017» beigetreten.

Die Regio Kreuzlingen zählt rund 45’000 Einwohnerinnen und Einwohner, die sich auf 14 Gemeinden verteilen. (Bild: www.regiokreuzlingen.ch)

Die Delegierten der Regionalplanungsgruppe Kreuzlingen sind mehrheitlich der Überzeugung, dass die grenzüberschreitende Landesausstellung Expo2027 in der Ostschweiz auch eine Chance für die Regio Kreuzlingen sein könnte. Mit dem Beitritt zum Pro-Komitee will …
* Weiterlesen…

Köln-Täter in Kreuzlingen geschnappt

Konstanz/Kreuzlingen – Nach einem Diebstahl im Konstanzer Einkaufszentrum Lago zogen sich zwei Asylsuchende über die Grenze in die Schweiz zurück. Bei der Festnahme entpuppte sich einer der beiden gebürtigen Marrokaner als Gesuchter im Zusammenhang mit den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln.

(Bild: tm)

Nachdem zwei junge Männer am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, in einem Discounter im Lago Shopping-Center Zigaretten und Lebensmittel im Wert von 24 Euro in einen mitgeführten Rucksack gepackt hatten, verliessen sie das Geschäft ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv hatte die beiden beobachtet und verfolgte sie zu Fuss. …
* Weiterlesen…