/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Festival-Zuwachs am Bodensee

Konstanz – Das Konstanzer Seenachtfest ist seit Jahrzehnten sommerlicher Veranstaltungs-Höhepunkt am Bodensee und gehört zu den Festival-Urgesteinen in Süddeutschland. Nun bekommt das traditionsreiche Event Verstärkung.

Elektronische Musik am Seesucht-Festival. (Bild: zvg)

Elektronische Musik am Seesucht-Festival. (Bild: zvg)

Am Vortag des Konstanzer Seenachtfests findet in diesem Jahr erstmals das Seesucht Festival statt. Gleiche Location, aber ein anderes Konzept – das Seescuht ist ein reinrassiges Electronic Music Festival und hat mit Lost Frequencies, Sigma und Sigala drei Headliner am Start, die momentan zu den absoluten Senkrechtstartern der DJ-Szene zählen. Mit seinem Line-up und der attraktiven Lage des Veranstaltungsgeländes direkt am Bodenseeufer scheint das Seesucht Festival zu punkten – die limitierten Welcome Tickets für das Electronic Music-Festival am 12. August in Konstanz waren innerhalb von drei Tagen ausverkauft.

Das Konstanzer Seenachtfest am Folgetag bespielt dann das komplette Seeufer von der Seestrasse mit ihren hübschen Villen und herrschaftlichen Gärten, über den Stadtgarten und den Hafen bis zur ehemaligen Schweizer Grenze. Glanzvoller Höhepunkt des Seenachtfests ist auch dieses Jahr wieder das wunderschöne halbstündige Seefeuerwerk, das deutsche und schweizer Pyrotechniker traditionell gemeinsam gestalten – übrigens eines der grössten Seefeuerwerke Europas.

Der Camping auf dem Konstanzer Flugplatz macht das Festivalfeeling am 2. August-Wochenende in Konstanz perfekt. Von Freitag bis Sonntag können hier bis zu 5.000 Musikfans ihre Zelte aufschlagen. Die Seesucht-Aftershow-Partys in der Konstanzer Innenstadt am Freitag sind für Festivalbesucher kostenfrei.

Tickets für das Seesucht Festival (12. August) und das Konstanzer Seenachtfest (13. August) sind jeweils seit März im Vorverkauf erhältlich. Zudem gibt es für die beiden Veranstaltungen ein Kombiticket!

www.seesucht-festival.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.