/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Erster Weltcup-Podestplatz

Rudern – Nico Stahlberg vom Ruderclub Kreuzlingen (RCK) hat am Wochenende mit seinem Partner Roman Röösli (Seeclub Sempach) an der ersten Ruder-Weltcupregatta dieses Jahres in Varese im Doppelzweier mit dem dritten Schlussrang eine sportliche Spitzenleistung erkämpft.

Nico Stahlberg (r.) in Varese. (Bild: zvg)

Nico Stahlberg (r.) in Varese. (Bild: zvg)

Im schweren Doppelzweier klassierten sich Nico Stahlberg und Roman Röösli im hervorragenden 3. Rang. «Gegen solche Top-Namen wie die Sinkovic-Brüder, die seit zwei Jahren den Doppelzweier dominieren oder Olaf Tufte, den zweifachen Olympiasieger im norwegischen Boot, bestehen zu können, gibt sehr viel Vertrauen», sagte Stahlberg nach dem Rennen mit Blick auf die kommenden Rennen.

Dies war nicht der einzige Erfolg der eidgenössischen Ruder-Equipe zum Saisonauftakt. Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer siegte gar im Final. Im Leichtgewichts-Zweier gewann man einen überraschenden Platz 2.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.