/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Ausschreibung für Thermalbad Egelsee

Kreuzlingen – Die Ausschreibung der Präqualifikation für die Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee ist erfolgt. Sekundarschulgemeinde und Stadt Kreuzlingen planen nun gemeinsam, nachdem der Souverän im September 2014 den Neubau des Schwimm- und Freizeitbads Egelsee an der Urne ablehnte.

Kreuzlingen braucht mehr Wasserfläche.(Bild: zvg)

Kreuzlingen braucht mehr Wasserfläche. (Bild: zvg)

Das Thermalbad Egelsee und das Hallenbad der Pädagogischen Maturitätsschule müssen dringend saniert werden. Zudem ist der Bedarf nach zusätzlichen Wasserflächen seit Jahren ausgewiesen. Aufgrund der Dringlichkeit nahmen die Sekundarschulgemeinde und die Stadt Kreuzlingen die Planung zwecks Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee im Sommer 2015 gemeinsam auf. Die Trägerschaft plant einen Zweckbau mit einer markanten Reduktion sowohl der Investitions- als auch der Betriebskosten.

Mit der Ausschreibung der Präqualifikation am 22. April 2016 beginnt die Suche nach einer Lösung, die mit ihrer hohen betrieblichen und funktionalen Qualität zu überzeugen vermag und sich städtebaulich in den bestehenden Kontext einfügt.

Projektwettbewerb
Das Verfahren wird nach den Vorgaben des öffentlichen Beschaffungsrechts in Form eines Projektwettbewerbs mit vorangehender Präqualifikation durchgeführt. Die aktuelle Ausschreibung richtet sich daher an Planer-Teams, welche die Kompetenzen Architektur, Landschafts-Architektur und Bäder-Architektur vereinen und über entsprechende Erfahrungsnachweise verfügen. Die Bewerbungsunterlagen stehen ab heute, 22. April, unter folgenden Adressen zur Verfügung:
www.simap.ch
www.kreuzlingen.ch
www.schulekreuzlingen.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.