/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Ein gutes Samariterjahr

Kreuzlingen – Kürzlich fand die 104. Vereinsversammlung des Samaritervereins Kreuzlingen statt.

Samariter beim Üben. (Bild: zvg)

Samariter beim Üben. (Bild: zvg)

An der kürzlich stattgefundenen Vereinsversammlung haben 37 Samariter, Helpis und Gäste teilgenommen. Hans-Jörg Held führte durch die Versammlung, da das Präsidentenamt noch immer vakant ist. Allerding ist es durch die Freiwilligenbörse der Stadt Kreuzlingen gelungen Pirmin Forster als neues Vorstandsmitglied zu gewinnen. Der Restvorstand wurde im Amt bestätigt.

2015 war ein gutes Samariterjahr: 392 Teilnehmer wurden in den verschiedensten Erste Hilfe Kursen geschult. An über 600 Stunden Sanitätsdienst-Einsätzen wurden 283 Patienten betreut und versorgt. Der Ferienpass konnte drei Mal mit 34 Kindern durchgeführt werden. Die Jugendgruppe ist zurzeit die Grösste im ganzen Kanton. Durchschnittlich haben an 27 Übungen je zehn Kinder teilgenommen. Für das Schulzentrum Bernegg wurden neun neue Schulsamariter ausgebildet.

Die Jahresrechnung schliesst positiv ab, Dank einem guten Resultat bei der Samaritersammlung. Dem Schulsamariter-Fond konnten 2000 Frankenzugeführt werden.
Leider haben drei Mitglieder den Austritt gegeben. Im neuen Jahr sind bereits 2 Neueintritte zu verzeichnen und es gab einen Übertritt aus der Jugendgruppe zu den Aktiven. Der Verein zählt nun 32 Mitglieder. Hans Trachsel wurde für 50 Jahre Vereinstreue mit einem Präsent geehrt. Hausi Arber für zehn Jahre.

Stadträtin Barbara Kern würdigte den grossen Einsatz der Samariter für Gesellschaft und Jugendförderung. Wir danken Stadt, Gönnern und Sponsoren, unseren Partnern und Kunden für die Treue , das Vertrauen und die Unterstützung.Samariterverein Kreuzlingen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.