/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Bodensee-Arena bald schuldenlos

Kreuzlingen – Die Generalversammlung der Bodensee-Arena AG bot Stadtpräsident Andreas Netzle als Vertreter der Stadt Kreuzlingen und Verwaltungsratspräsident Matthias Mölleney die Gelegenheit, auf ein schwieriges Geschäftsjahr zurückzublicken.

Bodensee-ArenaAufgrund recht kurzfristiger Absagen einiger geplanter Fernsehproduktionen waren besondere Anstrengungen der Geschäftsleitung nötig, um am Ende trotzdem einen positiven Geschäftsabschluss zu erreichen. Eisvermietung (452‘000 Franken), Veranstaltungen ( 561‘000 Franken), Restaurant (963’000 Franken) und das Hotel (382‘000 Franken)  haben dabei zu einem Gesamtumsatz von 2,6 Millionen Franken beigetragen.

Das Jahresergebnis von 65‘000 Franken soll mit den immer noch bestehenden Verlustvorträgen aus der Vergangenheit verrechnet werden. Falls die Bodensee-Arena auch im Jahr 2016 wieder einen Jahresabschluss in dieser Grössenordnung erreicht, werden damit alle noch verbliebenen Verlustvorträge, wie geplant, ausgeglichen sein.

Ein besonderer Dank von Andreas Netzle und Matthias Mölleney ging an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bodensee-Arena und ihren Chef Marcel Wick. Das hohe Engagement von allen Beteiligten hat das gute Jahresergebnis überhaupt erst möglich gemacht.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.