/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Reorganisation auf Bezirksebene ist auf Kurs

Frauenfeld/Kreuzlingen – Im Rahmen der Leistungsüberprüfung (LÜP) werden im Kanton Thurgau die Friedensrichterämter und Betreibungsämter sowie die Grundbuchämter und Notariate neu auf Bezirksebene organisiert. Die Massnahme wird auf den 1. Juni 2016 umgesetzt. Nach dem Abschluss der umfangreichen Planungsarbeiten ist die Umsetzung in vollem Gang.

Das Betriebungsamt Kreuzlingen an der Bachstrasse 10. (Bild: zvg)

Das Betreibungsamt Kreuzlingen an der Bachstrasse 10. (Bild: zvg)

Rund ein Jahr nach der Beschlussfassung im Grossen Rat treten die Gesetzesänderungen, welche die Reorganisation der Friedensrichterämter und Betreibungsämter, sowie der Grundbuchämter und Notariate vorsehen, am 1. Juni 2016 in Kraft. In der Zwischenzeit war es eine der wichtigsten Aufgaben, für die Ämter und Aussenstellen geeignete und genügend grosse Büroräumlichkeiten zu finden. Dies ist durch den Abtausch von Räumlichkeiten und mit der Zumietung weiterer Büroflächen gut gelungen. Nach einer kurzen Übergangszeit werden in allen Bezirken zweckmässige Büros zur Verfügung stehen.

Im Bezirk Arbon bleibt das Grundbuchamt und Notariat im Amtshaus in Arbon. Das Friedensrichteramt und Betreibungsamt behalten den bisherigen Standort an der Bahnhofstrasse 3 in Romanshorn.

Im Bezirk Frauenfeld zieht das Grundbuchamt und Notariat in das Verkaufs- und Geschäftshaus Multiplex im Osten der Stadt. Dagegen übernehmen das Friedensrichteramt und das Betreibungsamt die frei werdenden Flächen im Holdertor. Zudem werden je eine Aussenstelle in Diessenhofen (Grundbuchamt und Notariat ) und Steckborn (Betreibungsamt) betrieben.

Im Bezirk Kreuzlingen bleiben das Grundbuchamt und Notariat sowie das Betreibungsamt an den bisherigen Standorten in der Stadt Kreuzlingen. Das Friedensrichteramt bezieht Räumlichkeiten beim Betreibungsamt.

Im Bezirk Münchwilen wird der Mietertrakt des Gemeindehauses Aadorf für die Bedürfnisse des Grundbuchamtes und Notariates umgebaut. Das Friedensrichteramt und das Betreibungsamt werden die Kunden in den bisherigen Räumen der Zukunftsfabrik in Münchwilen bedienen.

Im Bezirk Weinfelden bezieht das Grundbuchamt und Notariat Büroräumlichkeiten im Zentrum Live. Auch hier übernehmen das Friedensrichteramt und das Betreibungsamt die dadurch frei werdenden Flächen im Zentrum von Weinfelden. Das Betreibungsamt sowie das Grundbuchamt und Notariat werden zudem eine Aussenstelle in Bischofszell führen und dort ihre Dienstleistungen für die Bevölkerung der Region er-bringen.

Die Umzüge der Ämter erfolgen gestaffelt in den Monaten Mai und Juni. Wegen dieser Umzüge und der Umstellung der Informatik bleiben die Büros während wenigen Tagen geschlossen. Die einzelnen Termine (Umzüge, geschlossene Büros) sowie weitere Informationen sind auf www.gni.tg.ch und www.betreibungsamt.tg.ch publiziert.

Die Leiterinnen und Leiter der neuen Ämter, der Bereiche und der Aussenstellen sowie alle übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit Ende 2015 bestimmt worden. Unter Einbezug der neuen Leitungspersonen ist seit dem letzten Herbst grosses Gewicht auf eine optimale Organisations- und Teamentwicklung der einzelnen Abteilungen gelegt worden. Dank externer Unterstützung und intensiver Arbeit sind die einzelnen Ämter sehr gut vorbereitet, um am 1. Juni 2016 starten, effizient arbeiten und einen guten Kundenservice bieten zu können.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.