/// Rubrik: Bildergalerien | Topaktuell

Klassik trifft Jazz trifft Soul trifft Dancehall

Kreuzlingen – Am vergangenen Samstag standen die jeweiligen Grössen ihrer Genres auf der Bühne der Bodensee-Arena. Dem hallenfüllenden Publikum wurde eine Show geboten, die für vier Konzerte gereicht hätte.

Für einmal in ungewohnter Begleitung gab die Südwestdeutsche Philharmonie den Auftakt des Abends. Die klassischen Musiker liessen es sich jedoch nicht nehmen den Ton vorzugeben und überzeugten mit eingängigen Stücken, welche auch Streichmusikmuffeln in die Ohren ging. Sicher Gehör fand danach Lutz Häfner, der Ausnahmesaxophonist aus Deutschland. Mit Swing und Jazz-Nummern holte er alles aus seinem Instrument heraus und damit auch das Publikum ab. Leisere aber genau so gefühlvolle Töne schlugen Max Herre und Joy Denalane an. Das Paar, welches zu den Pionieren des deutschen Hip-Hops und R&B gehören, gab mit ihrem souligen Sound die Überleitung zum durchschlagenden Abschluss des Abends. Peter Fox und die Cold Steel Trommler heizten den Zuhörern mit ihren Rhythmen noch einmal richtig ein. Das durchmischte Publikum feierte diese genauso ab wie die vielen Solo-Musiker, welche den Abend zu einem hochstehenden Musik-Erlebnis machten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.