/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Medaillen für Kreuzlinger Kanuten

Kanu – 2015 war für die Athleten des Paddel Club Kreuzlingen (PCK) überaus erfolgreich. Mehrere Titel konnten nach Kreuzlingen gebracht werden. Zudem konnten sich die Brüder Piltan für das Nachwuchskader der Nationalmannschaft qualifizieren. Nach einem harten ersten Trainingslager in Italien waren sie bereit für ein erstes Kräftemessen mit der nationalen Elite. Die erste Regatta dieser Saison waren die Langstrecken Schweizermeisterschaften. Früh in der Saison bereit zu sein, verlangt ein optimales Wintertraining und viele Kilometer auf dem See trotz Kälte und Schnee.

Ilja (links) und Milan Piltan. (Bild: zvg)

Ilja (links) und Milan Piltan. (Bild: zvg)

Die Kreuzlinger Paddler zeigten, dass sie den Winter gut genutzt hatten. Einmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze war die Ausbeute an diesen Wettkämpfen. Muriel Dörsing konnte ihrer Favoritenrolle bei den Jüngsten gerecht werden und gewann ihren insgesamt sechsten Schweizermeisterschafts-Titel in ihrer sehr jungen Karriere. Silber gewann Sam Weber ebenfalls für den hiesigen PCK. In der Kategorie der Schüler gewann Cyrill Pfister souverän die Silbermedaille vor seinen Clubkameraden Luca Piltan und Michael Focke auf den Rängen 4 und 5.

In der Kategorie der Jugend zeigten die Piltan Brüder ihre Klasse. Im K2 über 5000m gewannen sie nach einem harten Kampf die Silbermedaille. Das Boot ist erst im Aufbau und hat viel Potential. Das Rennen im K1 über die gleiche Distanz wurde vom Romanshorner Boot gewonnen. Ilja Piltan konnte in seiner ersten Saison in dieser Alterskategorie gleich den Titel Vice Schweizermeister vor seinem Bruder Milan auf Rang 3 sowie dem weiteren PCK Athleten David Sean Sigrist auf dem 6. Rang gewinnen. Ein grosser Erfolg für die Beiden und den PCK.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.