/// Rubrik: Kultur

Power-Pop-Legende live

Kreuzlingen – In den kommenden Tagen spielen mehrere aufregende Bands im Horst Klub. Unter anderem kommt Rock’n’roll-Veteran Paul Collins für das einzige Schweizer Konzert seiner Tour nach Kreuzlingen.

Paul Collins war Ende der 80er Jahre Mitglied der New Yorker Band «The Nerves». Von ihnen stammt der Hit «Hanging On The Telephone», mit dem Blondie Weltruhm erlangte – und viele mehr. «Seinen Namen kennt fast niemand», sagt Basil Koller, der das Konzert mit «Paul Collins‘ Beat» organisiert. «Wenn ich dann aber Lieder vorspiele, erkennen die meisten den ein oder anderen Song.»

Basil Koller mit der Debütscheibe von "Paul Collins Beat". (Bild: sb)

Basil Koller ist Fan. (Bild: sb)

Koller, selbst Musiker in der Band «Restock», organisiert in unregelmässigen Abständen Konzerte in der Region. Den Horst Klub hat er sich nun schon zum wiederholten Mal als Location herausgesucht. «Die erste Vinyl-Schallplatte, die ich mir in meinem Leben gekauft habe, war ‚The Beat‘, erinnert sich der 24-Jährige. «Das war auf dem Flohmarkt in Kreuzlingen.» Auf der Platte ist auch sein Lieblingssong «Rock’n’roll Girl» zu finden.

Idealismus statt Kommerz
«Dass eine solche Persönlichkeit nach Kreuzlingen kommt, finde ich super.» Genau das sei es auch, was ihn dazu motiviere, Konzerte zu organisieren. Normalerweise müsse man für einen solchen Event nach Zürich fahren. Koller trommelt lieber ein paar Freunde zusammen: Einer kümmert sich um die Musik, einer um den Eintritt, seine Mutter schwingt die Kochlöffel für ein Bandessen, die Plakate zeichnet er selbst. Idealismus und Freude an der Musik stehen hinter seinem Engagement, kein Kommerzgedanke.

Unterstützung erhält der junge Mann dank seiner guten Beziehungen auch von der Bodensee-Arena. Band und Crew dürfen dort gratis übernachten. Als Vorband am kommenden Donnerstag, 12. Mai, hat er «The Royal Hangmen» aus Winterthur gebucht. Hingehen!

Am Freitagabend, 6. Mai, spielt die Bieler Band «The Come n’Go», eine der langlebigsten Schweizer Garagenbands, im Horst Klub. Am Samstag, 7. Mai, sind die «White Miles» aus Tirol zu Gast. Sie erlangten traurige Berühmtheit als Vorband der «Eagles of Death Metal» bei den Anschlägen in Paris und spielen «Dirty Pole Dance Stoner Blues Rock». Unterstützt werden sie von der Konstanzer Surfband «Coast Of Ghosts».

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.