/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Info über Expo-Kredit

Kreuzlingen – Die Regio Kreuzlingen will der Landesausstellung Expo2027 in der Ostschweiz eine Chance geben und mit dem Projektierungskredit weitere Abklärungen ermöglichen. Am Dienstag, 17. Mai, um 18 Uhr, informiert Regierungsrätin Carmen Haag im Raum Seeburg der Bodensee Arena Kreuzlingen über die anvisierte Machbarkeitsstudie. Die Veranstaltung dauert zirka eine Stunde.

Regierungsrätin Carmen Haag. (Bild: IDTG)

Regierungsrätin Carmen Haag. (Bild: IDTG)

Wenn der Planungskredit für die Expo am 5. Juni vom Thurgauer und St.Galler Volk angenommen wird, könnten die Machbarkeit und die Auswirkungen auf die Regio Kreuzlingen als nördliches Eingangstor zum Exporaum besser abgeschätzt werden. Deshalb hat die Regionalplanungsgruppe Kreuzlingen Regierungsrätin Carmen Haag eingeladen, um die Ziele für die weiteren Abklärungen und die möglichen weiteren Schritte zu umreissen. Haag gibt Antworten auf zahlreiche offene Fragen rund um die geplante Machbarkeitsüberprüfung, Kostenfolgen oder Rahmenbedingungen für die Landesausstellung, die vom Thurgau gemeinsam mit den Kantonen St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden anvisiert wird.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.