/// Rubrik: Leserbriefe

Mit Speck fängt man Mäuse

Leserbrief – Gluschtig auf die EXPO 27 soll uns ein kürzlich abgegebenes Versprechen der Abteilung für öffentlichen Verkehr TG machen. Demzufolge soll der ÖV schneller als geplant ausgebaut werden, statt im Jahre 2029 soll der Ausbau bereits 2027 fertig sein. (Walter Lang, Landschlacht)

(Bild: pixelio)

(Bild: pixelio)

Der öffentliche Verkehr in der Ostschweiz darf fortschrittlich benannt werden. Sicher gibt es da und dort zusätzlichen Bedarf. Aber wegen dieser zwei Jahre jetzt einem Planungskredit von drei Millionen Franken zustimmen, um bei der EXPO Realisierung weitere zweihundert Millionen Franken zu riskieren, ist wenig sinnvoll. Es steht viel mehr auf dem Spiel. Falls die EXPO 27 realisiert wird, so bekommt das Projekt BTS (Bodensee-Thurtalstrasse) beim Bund Auftrieb. Hier geht es um 1,55 Bundes-Milliarden Franken und für den Kanton um mindestens 200 Millionen Franken für die OLS (Oberlandstrasse). Wer JA sagt zu sorgfältigem Umgang mit dem Kulturland in unserem noch ländlichen Kanton, sagt jetzt bei der Volksabstimmung am 5. Juni NEIN zum EXPO Kredit.

Share Button

One thought on “Mit Speck fängt man Mäuse

  1. Frischknecht Ernst

    Wenn Gewerbeverband und Nationalrätin Verena Herzog für eine Sache eintreten, geht dies stets mit viel Eigennutz für ihre Klientel zusammen. Das heisst doch Investitionen wie angeführt in Strassen, Parkplätze und Bauten am See. Das Nachsehen hätte – wie Walter Lang anführt – die Umwelt.
    Ein Lehrstückdazu bietet die Diskussion um die BTS im Raume Amriswil, wo statt einer Null-Lösung gleich vier Spuren gefordert werden, da ja mit einer Expo Bundessubventionen fliessen werden, die frühzeitig kanalisiert werden müssen. Es sind einige Dampfplauderer in Sachen Expo unterwegs; wir tun gut daran, höchst skeptisch zu sein und ihre schönen Worte abzuklopfen.
    Wenn es zum Beispie um einen Naturpark Seerücken geht oder um besseren Uferschutz am See zusammen mit einem durchgehenden Wanderweg – wo sind dann die angeführten Kreise?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.