/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

SLRG Kreuzlingen hat neuen Anhänger

Kreuzlingen – Die SLRG Sektion Kreuzlingen hat einen neuen Anhänger.

Die SLRG-Kreuzlingen  ist froh über ihren neuen Anhänger. (Bild: zvg)

Die SLRG-Kreuzlingen ist froh über ihren neuen Anhänger. (Bild: zvg)

Das Gefährt konnte dank einer projektbezogenen Spende von Avery Dennison Kreuzlingen gekauft werden. Die Anhängerblache ist mit dem Schriftzug «Wasserrettung» und dem SLRG-Logo bedruckt. «Wir haben grosse Freunde daran und sind auch ein wenig stolz. So einen tollen Anhänger hat nicht jeder Verein», schreiben die Verantwortlichen.

Die erste Fahrt mit dem Anhänger haben den Verein am 8. Mai ans Mammut- Flossrennen auf der Sitter und Thur geführt. «Schon auf der Anfahrt erregte der Anhänger Aufmerksamkeit. Am Ziel angekommen, wurde er sofort bestaunt. Wir stellten ihn so ab, dass man ihn von der Strasse her gut sehen konnte. Ein bisschen Werbung muss schon sein», so der begeisterte Nachbericht.

Seit einigen Jahren wird an diesem Anlass von der Sektion KReuzlingen Sicherungsdienst geleistet.Sie ist auf den zwei grössten Wehren auf der zwölf Kilometer langen Strecke stationiert. Von Degenau starten die Floss-Mannschaften mit ihren, zum Teil sehr kreativ, selbstgebauten Flosse in drei Kategorien: Originalitätsklasse, Plauschklasse und Rennklasse. Die SLGR ist nicht nur zu einem Teil für die Sicherheit der Flösser zuständig, sondern auch für die der Zuschauer am Flussufer. Das alljährliche Spektakel hatte auch dieses Jahr, danke des tollen Wetters, sehr viele Zuschauer angelockt. Einige Flosse sahen nach den Wehren zwar ein bisschen demoliert aus und es gab sogar solche, die kippten, aber der Tag verlief unfallfrei. «Wir haben keine Material- oder Personenschäden zu verzeichnen», so die SLRG.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.