/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Bank überfallen

Erlen – Ein bewaffneter Mann hat am Dienstag die Geschäftsstelle der Thurgauer Kantonalbank in Erlen überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Der Täter betrat kurz nach 11.45 Uhr die Bankfiliale an der Poststrasse. Er bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner Beute verliess der Täter das Gebäude und flüchtete in unbekannte Richtung. Beim Raubüberfall wurde niemand verletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau verlief bisher ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte die Spuren am Tatort.

Der Täter wird als etwa 25- bis 35-jährig und zirka 175 Zentimeter gross beschrieben. Er trug eine schwarze Jacke mit Fellkragen, helle Jeans und einen grossen Filzhut. Der Mann war unrasiert, trug eine Brille und sprach gebrochen Deutsch.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter 052 728 22 22 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.