Archiv für den Monat: Juni 2016

Mit Fahrleitungsmast kollidiert – Zugstrecke unterbrochen

In die Bahninfrastruktur wird kräftig investiert. (Bild: Thurbo AG)

Berg – Beim Rückwärtsfahren auf der Baustelle beim Bahnhof Kehlhof in Berg kollidierte am Donnerstag ein Lastwagenfahrer mit einem Fahrleitungsmast.

Der 59-jährige Chauffeur fuhr gegen 8.30 Uhr auf der Baustelle beim Bahnhof Kehlhof mit einem Vierachskipper rückwärts und kollidierte mit einem Fahrleitungsmast der SBB. Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Durch den Unfall ist die Bahnlinie Weinfelden-Kreuzlingen für mehrere Stunden gesperrt.

Nico Stahlberg Schweizermeister im Doppelzweier

Nico Stahlberg (r.) und Roman Röösli sind gut in Form. Bild: zvg

Rudern – Mit über 900 Ruderinnen und Ruderern in 600 teilnehmenden Booten hat Ende Juni auf dem Rotsee in Luzern die grösste Schweizermeisterschafts-Regatta aller Zeiten stattgefunden. Der Ruderclub Kreuzlingen war sowohl mit Nachwuchsathleten im Alter zwischen 12 und 15 Jahren als auch mit Senioren und Masters gut vertreten.

Nico Stahlberg (r.) und Roman Röösli sind gut in Form. Bild: zvg

Für die jüngsten war das Ziel, Erfahrungen auf dem Göttersee zu sammeln, bei den Senioren hingegen waren die Erwartungen etwas höher. Max Egloff startete durch den verletzungsbedingten Ausfall seines Bruders bei den Junioren U15 im Skiff und …
* Weiterlesen…

«Fit am Untersee»

Ermatingen – Am Wochenende feierte im Neubau an der Haupstrasse 159 in Ermatingen das Fitnessstudio «Fit am Untersee» Eröffnung.

Doch verfolgt das mit topmodernen Trainingsgeräten ausgestatte Studio nicht nur Kraftaufbau, sondern verbindet damit auch sportmedizinische Aspekte. Jürgen Schatz von der Firma «Medizinisches Fitness Training» und Camil Pierre Stilu von der Physiotherapie Praxis Stilu haben zusammengespannt, um auch den Bewohnern am Untersee eine gesunde Fitnessalternative anzubieten.


* Weiterlesen…

Innerorts mit 149 km/h unterwegs

Scherzingen – Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Raser ermittelt, der letzte Woche innerorts in Scherzingen mit 149 km/h unterwegs war.

Der 36-jährige Mazedonier war innerorts mit 149 km/h unterwegs. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Durch eine semistationäre Geschwindigkeitsmessanlage der Kantonspolizei Thurgau wurde am 22. Juni kurz nach 6 Uhr an der Seestrasse in Richtung Münsterlingen ein Auto registriert, das die Messstelle innerorts mit 149 Stundenkilometern passierte. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt …
* Weiterlesen…

Schöne Aussicht in Bellevue

Kreuzlingen – Die Baukörper in der Gartenstrasse wurde von der Stiftung Natur und Wirtschaft als erstes «naturnahes Wohnareal» in der Ostschweiz mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Stadtrat Ernst Zülle, Eigentümer Patrick Bücheler und Reto Locher von der Stiftung Natur und Wirtschaft (von links nach rechts) bei Übergabe des Zertifikats. (Bild: vf)

Wohnen mitten in der Natur, mit Blick auf bunte Wiesen, alte Bäume, ungebändigte Wildnis – ein Traum, der sich bislang nur auf das Landleben …
* Weiterlesen…

Konstanzerstrasse teilweise gesperrt

In der Konstanzerstrasse in Kreuzlingen haben sich neue Geschäfte angesiedelt. (Bild: Thomas Martens)

Kreuzlingen – Nach Abschluss der Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten im Jahr 2014 wird vom 4. bis 21. Juli auf der Konstanzerstrasse (Bahnhof- bis Unterseestrasse) in Kreuzlingen die neue Binder- und lärmhemmende Deckschicht eingebaut. Die Fräsarbeiten, der Einbau der Binderschicht sowie die Vorarbeiten für den Deckbelagseinbau werden vom 4. bis 18. Juli mit einer Einbahnregelung (von Nord nach Süd) durchgeführt.

Diesen Teil der Konstanzerstrasse in Kreuzlingen betrifft es nicht. (Bild: Thomas Martens)

Ab Dienstag, 19. Juli, 6.30 Uhr, bis Donnerstag, 21. Juli, 18 Uhr, wird der gesamte Strassenabschnitt gesperrt, der Deckbelag eingebaut, die vielen Schachtdeckel höhergesetzt sowie die Strassenmarkierung aufgebracht. Aus Qualitätsgründen müssen diese Arbeiten auf der ganzen Fahrbahnbreite …
* Weiterlesen…

Auf der Suche nach dem perfekten Rot

Ermatingen – In langen Prozessen sucht Klaus Rothe nach den richtigen Farbtönen und Mustern für seine Keramikgefässe und Skulpturen.

Der Künstler und Poet Klaus Rothe in seiner Werkstatt. (Bild: vf)

Manchmal fragt man sich, wie schön das Leben sein kann. Ein paar Hühner gackern, ein roter Kater döst in der Sonne, dicht daneben eine Kröte unter einem Petersilienstrauch, in einem Glaskasten verpuppen sich Seidenschwanzraupen. Die Sonne fällt träge …
* Weiterlesen…

Fast 2500 Nachwuchsturner treten an

Die Geräteturnerinnen zeigten ihr Können. (Bild: zvg)

Kreuzlingen/Mühlheim – Am kommenden Sonntag strömen Tausende Mädchen- und Jugendriegenkinder nach Kreuzlingen und Müllheim, um sich in den verschiedenen Turn- und Leichtathletikdisziplinen zu messen. (Gabi Wüthrich)

(Symbolbild: zvg)

Auf der Kreuzlinger Sportanlage Burgerfeld werden rund 1300 und auf dem Müllheimer Rietwiesareal 1050 Nachwuchsturner erwartet. Am Morgen tragen sie zunächst ihre Einzelwettkämpfe aus. Die Älteren der Kategorie A mit den Jahrgängen 2000 bis 2004 bestreiten einen Sechskampf, die Jüngeren der Kategorie B (Jahrgang 2005 und jünger) …
* Weiterlesen…

Neun Büros für Wettbewerb eingeladen

Kreuzlingen – Für die geplante Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee hat das Preisgericht neun Architekturbüros für den Projektwettbewerb eingeladen. Sie haben nun bis im Oktober 2016 Zeit, ihre Arbeiten einzureichen.

Kreuzlingen braucht mehr Wasserfläche. (Bild: zvg)

Die gemeinsame Planung von der Sekundarschulgemeinde und der Stadt Kreuzlingen für die Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee wird nach den Vorgaben des öffentlichen Beschaffungsrechts in Form eines Projektwettbewerbs mit vorausgehender Präqualifikation durchgeführt. Nach der Ausschreibung am 22. April haben insgesamt 24 Architekturbüros …
* Weiterlesen…

Es geht noch fantastischer

Kreuzlingen – Schlagernacht, Kinderland, Schnitzelbrot, Lunapark und Cocktailbar sind super – gemeinsam feiern am See ist das Allerbeste. Das Seenachtfest Kreuzlingen wird aber besonders wegen seines bezaubernden und traditionell fantastischen See-Feuerwerks so geliebt.

Die Stadt Kreuzlingen ermöglicht seit vielen Jahren mit finanzieller Unterstützung dieses Knallspektakel, das für die Fans aus Kreuzlingen, dem ganzen Kanton und darüber hinaus einfach der Knüller – äxgüsi, der Knaller – ist. 2016 wird daraus noch mehr: Zusammen mit dem Kreuzlinger Unternehmen ifolor wird der bisherige Höhepunkt des Festes …
* Weiterlesen…