/// Rubrik: Region | Topaktuell

Die Willensgemeinde floriert

Kemmental – 83 Einwohner der Gemeinde Kemmental fanden sich an der Gemeindeversammlung vom vergangenen Dienstag ein. Auf der Traktandenliste stand die Genehmigung der Rechnung des Jahres 2015, welche mit einem Ertragsüberschuss von 506'976 Franken schliesst.

Im Kemmental scheint die Sonne. (Bild: archiv)

Im Kemmental scheint die Sonne. (Bild: archiv)

Die anwesenden Stimmbürger genehmigten die Rechnung sowie die beiden Investitionskredite über 274’000 Franken bzw. 559’000 Franken. Mit dem ersten sollen die Werkleitungen an der Ellighauserstrasse in Alterswilen ausgebaut werden. Der zweite zielt auf die Sanierung der Werkleitungen an der Alterswilerstrasse in Siegershausen ab. Einstimmig einverstanden waren die Anwesenden auch mit der Gewinnverwendung der Rechnung. 500’000 Franken werden für die Vorfinanzierung der Mehrzweckhalle in Alterswilen auf die Seite gelegt, die restlichen 6976 Franken fliessen ins Eigenkapital. Gemeinderat Erwin Odermatt informierte im Anschluss auch gleich noch über den Neubau der Mehrzweckhalle in Alterswilen. Dazu zeigte er einige Bilder vom Abbruch bis hin zum jetzigen Stand.

20 Jahre Kemmental
Nähere Informationen gab es zu den Feierlichkeiten zum 20-Jahr-Jubiläums des Bestehens der Politischen Gemeinde Kemmental. Jeder Haushalt hat dazu einen Flyer als Einladung samt «Jubiläumskäse» erhalten. Am 1 . Januar 1996 gründeten die Ortsgemeinden Alterswilen, Altishausen, Ellighausen, Lippoldswilen, Neuwilen, Siegershausen, Dotnacht  und Hugelshofen die Politische Gemeinde Kemmental. Der Zusammenschluss kann im Nachhinein als gelungen angesehen werden, in politischer wie auch finanzieller Hinsicht. Der Steuerfuss lag anfangs auf 90 Prozent, heute beträgt er noch lediglich 58 Prozent.

Einfach und bodenständig gefeiert werden soll das Jubiläum am 1. August in der Schützenhalle Bäärenmoos in Schwaderloh. Von 15 Uhr bis spät abends gibt es dort Fest- und Barbetrieb samt Unterhaltungsprogramm. Unter dem Punkt Diverses gab der Präsident der evang. Kirchgemeinde Alterswilen-Hugelshofen seiner Freude Ausdruck über die Einbürgerung auf Gemeindeebene der Pfarrerin Rosemarie Hoffmann.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.