/// Rubrik: Region | Topaktuell

Zeltfestival begeisterte

Konstanz – Das Zeltfestival wird 2017 wiederholt. So lautet das Resümée des Festivalchefs. Zehn Tage voller Musik und guter Unterhaltung haben knapp über 8000 Besucherinnen und Besucher nach Klein Venedig geführt.

Zuschauermagnet Zeltfestival. (Bild: zvg)

Zuschauermagnet Zeltfestival. (Bild: zvg)

Zehn Tage voller Musik und guter Unterhaltung erlebten die Besucher beim Zeltfestival und Street Food-Festival in Konstanz, das am vergangenen Sonntag mit einem ausverkauften Konzert von Konstantin Wecker glanzvoll zu Ende ging. Zu den Höhepunkten im grossen Zirkuszelt gehörten die Auftritte von Willy Astor, Glasperlenspiel, Axel Prahl und seinem Inselorchester sowie das umjubelte Konzert von Konstantin Wecker. Ein vorwiegend eher jüngeres Publikum feierte ausgelassen bei den Gastspielen von den Publikumslieblingen Namika, Teesy und SDP. Insgesamt besuchten knapp über 8000 Besucher die Veranstaltungen im grossen Zirkuszelt. «Wenngleich ich mir bei dem einen oder anderen Konzert mehr Besucher gewünscht hätte, hat es sich doch bewährt, ein vielseitiges Programm für alle Altersschichten zusammenzustellen», so Festivalchef Dieter Bös vom Konzertveranstalter KOKO & DTK Entertainment.

Reges Besucherinteresse erweckte das neu gestaltete, eintrittsfreie Aussenareal. Bequeme Lounge-Ecken, gemütliche Liegestühle und die attraktive Lage am Bodenseeufer liessen bei sonnigem Wetter Urlaubsstimmung aufkommen. Ansprechende Akzente nach Einbruch der Dunkelheit setzte das stimmungsvoll illuminierte Zirkuszelt auf dem wunderschön dekorierten Open Air-Gelände mit seinen vielen bunten Lichtern und Lampions. Zu den Besonderheiten gehörte zudem das aussergewöhnlich vielfältige Gastronomie-Angebot: Neben erlesenen Weinen, spritzigen Cocktails und frisch gezapftem Bier lockten regionale Gastronomen in modernen Food Trucks mit einer reichen Auswahl an Speisen, bei der Grill-Liebhaber ebenso auf ihre Kosten kamen wie Vegetarier und Veganer.

Auf der Open Air-Bühne im Biergarten präsentierten lokale Top-Acts ihr Repertoire. Erstmals wurde hier das Finale des Südkurier-Schülerband-Wettbewerbs «So rockt Schule» ausgetragen. Der Gewinnerband Antic Disposition aus Messkirch winkt nun eine professionelle Studioaufnahme bei Human Touch Media. Viel positives Feedback gab es auch für verschiedene DJs, die im Anschluss an die Konzerte im grossen Zirkuszelt ihr Publikum im Biergarten unterhielten.

Insgesamt zieht Festivalchef Dieter Bös ein positives Resümee: «Auf Basis der bestehenden Infrastruktur können wir im nächsten Jahr aufbauen und mit Unterstützung der bewährten Sponsoren neue Ideen in die Tat umsetzten». Die Planungen dafür haben bereits begonnen: 2017 öffnet das Zeltfestival vom 14. bis zum 25. Juni die Pforten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.