/// Rubrik: Kultur

Open Air verschoben

Kreuzlingen – Am Kreuzlinger Hafen-Openair am 19. Juni, 14 bis 18 Uhr, gibt es «öppis zum Luege, öppis zum Lose, öppis zum Stuune, öppis zum Lache und öppis zum Mitmache». Die Veranstaltung ist speziell auch für Besucher mit Hörgeräten geeignet.

Maria Christina. (Bild: zvg)

Maria Christina. (Bild: zvg)

Update Donnerstag, 16 . Juni: Aufgrund des anhaltenden Regens haben die Veranstalter das Open Air ein zweites Mal verschoben. Ein  neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Erst war es nur ein schöner Gedanke der von Geburt an hörgeschädigten Sängerin Maria Christina Altstätter-Van Hemelrijk, einen Event auf die Beine zu stellen für Menschen, die ebenfalls fehlhörig sind und auch für ihre vielen Fans als Dankeschön für ihre Treue. Dies nicht zuletzt  aufgrund ihres Erfolges bei «Die grössten Schweizer Talente» 2016  ihre ganz persönliche Motivation: «Mit Freude und Freunden Freude bereiten.» (www.maria-christina.ch)

Im ursprünglichen Konzept der aus Belgien stammenden «Lady Energy» war sinnigerweise auch  Jason Brügger vorgesehen, Gewinner der diesjährigen TV-Castingshow. Der junge und hoch talentierte Artist, welcher ebenfalls eine Hörhilfe benötigt, kann aber leider aus Termingründen  nicht am Openair teilnehmen.

Ist es Fügung oder einfach nur grosses Glück, dass Lucas Fischer, seines Zeichens Vize-Europameister 2013 am Barren, für diesen Anlass gewonnen werden konnte? Der 25-jährige vielseitig begabte Athlet (2014 Aargauer des Jahres) hat ebenfalls ein nicht einfaches  Schicksal zu tragen, musste der als eines der grössten Schweizer Turn-Talente geltende Sportler doch letztes Jahr seine junge Karriere wegen einer Epilepsie-Erkrankung  jäh abbrechen. Statt einfach zu resignieren, orientierte sich Lucas völlig neu und versucht nun, im Showbusiness Fuss zu fassen. Erstmals vor grossem Publikum zeigt er in Kreuzlingen seine absolut neuartige Show, eine Mischung von Akrobatik, Gesang und Tanz (www.lucasfischer.ch).

Zu einem spektakulären Highlight gestaltet sich an diesem Nachmittag garantiert auch das Video-Shooting des Songs «Crazy Summer». Gedreht wird an Land, im Wasser und in der Luft.  Maria Christina und Lucas Fischer freuen sich schon jetzt, diesen eingängigen Titel gemeinsam mit dem anwesenden Publikum performen zu können. Auch dies eine Premiere der besonderen Art: «Zwei Künstler, zwei Schicksale und eventuell ein Single-Hit!». Schon bei den ersten Takten des «lüpfigen» Reggaes des Erfolgskomponisten Sergio Fertitta (Doppel-Platin mit Bligg) werden bestimmt schnell alle Herzen aufgehen, und der ganze Platz wird bei diesem Ohrwurm begeistert mitwippen, mitsingen oder gar mittanzen.

Der gesamte Erlös der Verkaufs-Einnahmen der Single «Crazy Summer» auf itunes geht je zur Hälfte an«pro audito schweiz»und an die «Schweizerische Epilepsie-Stiftung». Wann hat es das in der Schweiz je gegeben: ein Video-Clip mit ein paar Hundert Statisten! Wird der Bodensee-Reggae gar Sommerhit des Jahres 2016?

Wer auch an der «Bodensee-Beach-Party» teilnehmen will sollte Sonnenschutz, farbige Hüte und eigene Sitzgelegenheiten mitnehmen, Klappstuhl, Luftmatratze, Liegestuhl, Melkschemel usw.!

Aus der einfachen Anfangsidee von Ende April dieses Jahres ist in kürzester Zeit ein attraktives und abwechslungsreiches Familienprogramm geworden. Auf der Terrasse des Restaurants «Alti Badi»  und auf der grossen Showbühne treten rund 30 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und der Schweiz auf, wohlgemerkt alle ohne Gage. Den Willkommensgruss der Stadt Kreuzlingen überbringt ein Mitglied des Stadtrates, und als Moderatorin konnte Ursula Cantieni gewonnen werden. Die vielseitige Schauspielerin ist in der Schweiz geboren, lebte einige Jahre in Konstanz und wohnt heute im Schwarzwald.

Was bei einem Openair in der Schweiz wohl erst- und einmalig ist: Der Einsatz einer grossflächig verlegten Induktionsschleife für ZuhörerInnen mit Hörgeräten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.